Buskontrolle: Beamten erwischen Mann mit Betäubungsmittel

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Kokain
Bei einer Kontrolle in einem Linienbus wurde ein 27-Jähriger mit einer nicht geringen Menge an Kokain erwischt. Symbolfoto: dpa

Aachen. Bei einer Kontrolle in einem Linienbus auf der Eupener Straße in Aachen hat sich ein 27-Jähriger am Wochenede gegenüber Beamten nicht nur mit einer gefälschten italienischen Aufenthalsgenehmigung ausgewiesen - er hatte auch Betäubungsmittel bei sich.

Mehr als 21 Gramm Kokain fanden die Beamten bei dem Mann.

Eine Überprüfung der Personalien zeigte: Der Mann war vom Ausländeramt Höxter zur Festnahme mit späterer Abschiebung ausgeschrieben.

Wegen der unerlaubten Einreise, Urkundenfälschung und wegen der unerlaubten Einfuhr einer nicht geringen Menge an Betäubungsmitteln wurde der Mann angezeigt und an die Zollfahndung übergeben.

Der 27-Jährige wurde dem zuständigen Haftrichter beim Amtsgericht Aachen vorgeführt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert