Busfahrer war aufmerksam: Junge Einbrecherinnen erwischt

Von: pol-ac
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Angeblich 13 und 16 Jahre alt wollen zwei junge Frauen sein, die nach einem versuchten Einbruch in Aachen-Brand festgenommen wurden. Den entscheidenden Tipp gab ein Busfahrer.

Die beiden Frauen hatten sich ein Einfamilienhaus in Brand als Tatobjekt ausgesucht. Als auf Klingeln zunächst niemand öffnete, machten sie sich an der Terrassentüre zu schaffen und versuchten, diese aufzuhebeln. Eine Bewohnerin hörte sie und rief die Polizei. Die Frauen flüchteten.

Fahndungshinweise gingen auch an die Aseag. So meldete sich knapp eine halbe Stunde später der Fahrer eines Linienbusses in Walheim. Seinen Bus hatten kurz zuvor zwei Frauen verlassen, auf die die Beschreibung passte. Wenig später konnten die Flüchtigen festgenommen werden.

Die Frauen wollen nach eigenen Angaben 13 und 16 Jahre alt sein. Sie stammen aus Osteuropa und haben keinen festen Wohnsitz in Deutschland.

Die angeblich 13-Jährige ist schwanger. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft kam sie vorübergehend in eine Pflegefamilie. Gegen die angeblich 16-Jährige liegt ein Beschluss zur Ausweisung vor.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert