Bunter Veranstaltungsreigen bei den Aachener Friedenstagen

Letzte Aktualisierung:

Aachen. Zahlreiche Veranstaltungen sind für die 10. Aachener Friedenstage vorbereitet, die vom 16. März bis zum 25. April dauern.

Der Veranstaltungsreigen beginnt am Montag, 16. März, 19 Uhr, im Super C, am Templergraben 57. Jürgen Altmann wird über Kriegsroboter, Kleinstflugkörper und Körpermanipulation in der Rüstungstechnik reden und auch, wie man sie begrenzen sollte. Veranstalter sind der Verein Aachener Friedenspreis und das Forum „Informatiker für den Frieden. sowie das Forum Technik und Gesellschaft der RWTH Aachen.

„Und die Sonne verlor ihren Glanz”, ist der Titel eines Bilderzyklus mit 36 Werken, der in der Citykirche St. Nikolaus zu sehen sein wird. Die Veranstaltung in der Großkölnstraße ist am Samstag, 21. März und begonnt um 18.30 Uhr. Im Rahmenprogramm werden Texte von Rose Ausländer „Meine Toten schweigen tief” zu hören sein. Begleitet wird die Lesung von klassischer Gitarrenmusik und einem Akkordeon.

Einen Filmabend über Kriegstraumata und Versöhnung im ehemligen Jugoslawien gibt es am Dienstag, 24. März, 19 Uhr, in der Volkshochschule, Peterstraße 21 - 25. Titel des Films: „Die Zeit heilt meine Wunschen nicht”.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert