Aachen - Bundespolizei beschlagnahmt Revolver und Schlagstock

Bundespolizei beschlagnahmt Revolver und Schlagstock

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
schlagstock Symbol foto: dpa
Die Aufmerksamkeit der Beamten erweckte ein länglicher Gegenstand, der sich als Teleskopschlagstock entpuppte. Symbolfoto: dpa

Aachen. Einen Schlagstock und einen Revolver haben Beamte der Bundespolizei am Mittwochmittag in Aachen-Brand bei einer Kontrolle eines 24-jährigen Autofahrers beschlagnahmt.

Die Beamten kontrollierten den jungen Mann nach seiner Einreise aus Belgien. Er konnte sich ordnungsgemäß ausweisen - ein länglicher Gegenstand in der Seitenablage des Wagens erweckte dann aber die Aufmerksamkeit der Polizisten.

Auf Nachfrage gab der 24-Jährige den Gegenstand - einen Teleskopschlagstock - heraus. Da er für den Schlagstock kein berechtigtes Interesse vorweisen konnte, wurde dieser vor Ort sichergestellt. Bei der anschließenden Durchsuchung des Autos förderten die Beamten aus dem verschlossenen Handschuhfach dann außerdem noch einen Revolver mit acht Patronen in der Trommel zutage.

Der Autofahrer konnte für die Waffe keine Genehmigung vorweisen, weshalb auch sie noch vor Ort beschlagnahmt wurde. Eine entsprechende Strafanzeige wird im Nachgang gestellt, wie die Bundespolizei am Donnerstag mitteilte.

Leserkommentare

Leserkommentare (3)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert