Aachen - Büchermarkt: Liebhaber gedruckter Werke kommen auf ihre Kosten

Büchermarkt: Liebhaber gedruckter Werke kommen auf ihre Kosten

Von: wp
Letzte Aktualisierung:
20131201_00000c4c5249b993_IMG_4464.JPG
Rund 2000 Freunde und Liebhaber gedruckter Werke besuchten den 4. ZVA-Büchermarkt. Foto: Sarah Peters
20131201_00000c4d5249b993_IMG_4453.JPG
Rund 2000 Freunde und Liebhaber gedruckter Werke besuchten den 4. ZVA-Büchermarkt. Foto: Sarah Peters

Aachen. Eine Sackkarre musste her und war auch schnell besorgt. Vier Kartons stapelte Ulrich Kölsch auf das Gestell, im Slalom bahnte er sich den Weg durch Menschentrauben, die an den einzelnen Thementischen ihre ganz persönlichen Schätze suchten und fast immer fündig wurden.

Die Szene spielte sich am Samstag gegen Mittag ab, Kölsch ist einer der ehrenamtlichen Organisatoren des 4. Büchermarktes im Gebäude des Zeitungsverlags Aachen (ZVA). Diese vier Kartons, randvoll mit Büchern, hatte ein einziger Besucher gekauft, der sich jetzt freute.

Freude stand auch einem kleinen Jungen ins Gesicht geschrieben. Er war ebenso glücklich über ein einziges Bilderbuch über Dinosaurier, das er in der Abteilung Kinder- und Jugendbücher aufgestöbert hatte. So ging es „querbeet durch alle Kategorien“ an diesem Tag, den viele Menschen nutzten, sich mit Büchern einzudecken, die für kleines Geld und einen guten Zweck erworben werden konnten.

Gespendete für guten Zweck

Geschätzte 2000 Menschen kauften von Leserinnen und Lesern unserer Zeitung gespendete Bücher, die für einen guten Zweck verkauft wurden: Der Erlös der Veranstaltung, eine fünfstellige Summe, kommt dem Verein „Menschen helfen Menschen“ zugute, der seit vielen Jahren unverschuldet in Not geratene Menschen, Familien oder Institutionen aus der Region unterstützt.

Dass die Besucher wissen, worum es dem Verein um den Vorsitzenden und Chefredakteur unserer Zeitung, Bernd Mathieu, geht, belegt auch eine Beobachtung: Häufig zahlten Käufer mehr, als sie hätten zahlen müssen.

„Es ist ein gutes Gefühl, dass die Menschen aus unserer Region verstehen, was wir mit unserem Verein erreichen wollen und wen wir mit dem Geld unterstützen: unschuldig in Not geratene Menschen. Herzlichen Dank allen, die zum Gelingen des 4. ZVA-Büchermarktes beigetragen haben – Spendern, Käufern und ehrenamtlichen Helfern“, sagte Bernd Mathieu.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert