Budenzauber für einen besonderen Zweck

Von: Tim Habicht
Letzte Aktualisierung:
4742847.jpg
Benefizturnier zugunsten des Nele und Hanns-Bittmann-Hilfsfonds: In der Sporthalle der Maria-Montessori-Gesamtschule traten auch die Bambini des VfL 05 Aachen (in Weiss) gegen VfR Forst (blau) an. Foto: Andreas Steindl

Aachen. Es wurde richtig laut in der Sporthalle an der Maria-Montessori-Gesamtschule: 250 Kinder von den Bambini bis zur E-Jugend nahmen an einem ganz besonderen Hallenturnier des VfL 05 Aachen teil. Der Reinerlös der gesamten Veranstaltung fließt nämlich zu 100 Prozent als Spende an den „Nele und Hanns Bittmann“Hilfsverein für Kinder in Not. Das Benefizturnier fand in einer familiären Atmosphäre statt, die Stimmung auf und neben dem Spielfeld war großartig.

Ein Hallenturnier, das anderen Vereinen Ansporn und Vorbild sein kann, um sich ebenfalls für karitative Zwecke zu engagieren.

Kleidung, Nachhilfe, Sport

Der „Nele und Hanns Bittmann”-Verein ist ein Hilfsfonds für Kinder in Not in der Region Aachen. Er unterstützt hilfsbedürftige Kinder vielfältig. Sei es bei der Kleidung, bei Schulbüchern, Nachhilfe oder eben im Sport. „Wir haben durch verschiedene Leute ein sehr gutes Verhältnis zum Hilfsverein. Und da es unserem Verein zum Glück ziemlich gut geht, wollen wir einfach etwas an andere abgeben, denen es nicht so gut geht“, äußert sich der VfL-Geschäftsführer Leo Pennings.

Das gelingt beim Benefizturnier auf eindrucksvolle Art und Weise. Nicht nur, dass der erzielte Reinerlös vollständig in den Hilfsverein fließt, auch alle Teilnehmer und Besucher erleben einen tollen Tag in der Sporthalle mit heißem Budenzauber und super Stimmung. „Alle helfen hier heute ehrenamtlich und liefern tolle Arbeit ab. Der ganze Vorstand und alle Vereinsmitglieder stehen zu 100 Prozent hinter dieser Aktion und wollen das unterstützen“, sagt Pennings. Das Benefizturnier kommt auch bei den andere Teilnehmern sehr gut an. Leo Pennings bat im Vorfeld alle Vereine, nichts Ess- und Trinkbares mit in die Halle zu nehmen, damit noch mehr Geld für die „Nele und Hanns Bittmann“-Organisation zusammen kommt. „Das hat wirklich großartig geklappt. Die Resonanz ist durchweg positiv“, bestätigt Leo Pennings.

Sehr positive Resonanz

Das findet auch Do Carmo, Trainer bei TuS Lammersdorf: „Das ist eine super Aktion, ich finde das klasse! Solche Veranstaltungen sollte es öfter geben.“ In die gleiche Kerbe schlägt Stephan Nussbaum, Jugendgeschäftsführer bei Sparta Würselen: „Ich habe die Geschichte über den tragischen Tod des Ehepaares Bittmann damals mitbekommen. Dieses Turnier ist einfach großartig, deswegen sind wir auch heute angetreten.“

Das Benefizturnier ist dabei nur eine von verschiedenen Aktionen zu Gunsten des „Nele und Hanns Bittmann“-Vereins vom Fußballverein VfL 05 Aachen. Im Oktober letzten Jahres gab man bekannt, dass statt kommerzieller Trikotwerbung die Brust von zehn Mannschaften und über 200 Spielern ab sofort das Logo der Aktion ziert. „Weitere Aktionen werden definitiv folgen“, bestätigt VfL-Geschäftsführer Pennings.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert