Aachen - Brückenbauarbeiten: Roermonder Staße bis Ende Januar gesperrt

Brückenbauarbeiten: Roermonder Staße bis Ende Januar gesperrt

Letzte Aktualisierung:
9282096.jpg
Seit Montag ist die Roermonder Straße zwischen Rathausstraße/Schlossparkstraße und Laurentiusstraße komplett gesperrt. Foto: Michael Jaspers

Aachen. Seit Montag ist die Roermonder Straße zwischen Rathausstraße/Schlossparkstraße und Laurentiusstraße komplett für den Durchgangsverkehr gesperrt. Grund sind die Arbeiten an der Eisenbahnbrücke.

Daher hat die Stadt eine Umleitungsstrecke über Schlossparkstraße, Ferberberg und Berensberger Straße eingerichtet. In der Gegenrichtung fährt der Verkehr über Laurentiusstraße, Pannhauser Straße und Rathausstraße. Besonders auf den engen Wohnstraßen kam es kurz nach der Sperrung zu erheblichen Engpässsen.

Während der sogenannten „Bahnsperrpause“ vom 22. bis 26. Januar fahren zudem keine Züge auf dem Streckenabschnitt Aachen-Kohlscheid/Herzogenrath. In dieser Zeit fallen die Regionalexpress-Linie RE 4 und die Regionalbahn-Linie RB 33 zeitweise aus und werden durch Busse im Schienenersatzverkehr ersetzt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert