Brücke Weberstraße: Es wird wieder nachts gearbeitet

Letzte Aktualisierung:

Aachen. In den nächsten Wochen muss am Brückenneubau in der Weberstraße auch wieder nachts gearbeitet werden.

Die nächtlichen Bauarbeiten werden jeweils von Montagnacht bis Donnerstagnacht durchgeführt und beginnen in der Nacht vom 10. auf den 11. März und enden in der Woche in der Nacht vom 13. auf den 14. März.

Betroffen ist der Zeitraum von jeweils 23.50 Uhr nachts bis 4.10 Uhr morgens. Während dieses Zeitraums findet kein Bahnverkehr statt; nur in diesen so genannten Sperrzeiten können die Arbeiten ohne größere Gefährdung ausgeführt werden.

In den ersten beiden Nächten kann es aufgrund der Arbeiten noch einmal zu Lärmbelästigungen der Anwohner kommen, so das städtische Presseamt. Die Lärmbelästigung wird aber vergleichsweise gering sein. Noch bis voraussichtlich Mitte Juni werden die nächtlichen Arbeiten in der Regel und je nach Bedarf fortgesetzt werden, so die Verwaltung. Für die unvermeidbaren Störungen wird schon im Voraus um Verständnis gebeten!

Wie bereits berichtet, haben Anfang September des vergangenen Jahres die Arbeiten zum Ersatzneubau der Brücke über die Bahngleise in der Weberstraße begonnen. Die Eisenbahnbrücke der Bahnverbindung Aachen - Mönchengladbach musste abgerissen und neu gebaut werden, weil insbesondere Korrosion der Brücke zugesetzt hatte. Abschluss der Arbeiten und Fertigstellung der Brücke wird wie geplant voraussichtlich im November sein.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert