Aachen - Brennendes Sofa wird zu einer Gefahrenquelle

Brennendes Sofa wird zu einer Gefahrenquelle

Letzte Aktualisierung:

Aachen. Ein brennendes Sofa ist in der Nacht zum Sonntag zu einer ernsten Gefahrenquelle für mehrere Menschen geworden.

Das Möbelstück stand in Flammen, als die Feuerwehr um 1.25 Uhr am Sonntagmorgen in die Stolberger Straße, Nähe Elsassstraße gerufen wurde. Der Treppenraum war zu diesem Zeitpunkt bereits so stark mit Rauch gefüllt, dass die Bewohner der oberen Wohnungen auf anderen Wegen gerettet werden mussten: zwei Personen über einen Hubrettungswagen, vier weitere über das Dachgeschoss. Ein Bewohner musste nach der Versorgung durch einen Notarzt ins Krankenhaus gebracht werden. Den Brand selbst hatten die Feuerwehrleute unter Einsatz von C-Rohren schnell gelöscht.

Die oberen Wohnungen waren nicht mehr bewohnbar, so dass vier Menschen in Hotels untergebracht wurden. Genau wie von der Berufsfeuerwehr war auch von der Freiwilligen Feuerwehr Aachen-Mitte je ein Löschzug, zudem ein Notarzt im Einsatz.

Wieso das Sofa in Brand geriet, ist noch unklar. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert