Aachen - Brander Band-Contest: Bühne frei für die Newcomer

Brander Band-Contest: Bühne frei für die Newcomer

Von: Birgit Broecheler
Letzte Aktualisierung:
Hoffen auf zahlreiche Talente:
Hoffen auf zahlreiche Talente: Patrick Gier (links, Brander Netz) und Thomas Reissen (Gesamtschule Brand) freuen sich auf den zweiten Brander Band-Contest. Foto: Kurt Bauer

Aachen. Welche junge Band träumt nicht einmal davon, vor größerem Publikum aufzutreten und Applaus für Rock, Pop, Hip-Hop oder Metal zu bekommen? Das Jugend- und Begegnungshaus „jub - Das Netz” und die Gesamtschule Brand bieten zum zweiten Mal die Möglichkeit, am Brander-Band-Contest teilzunehmen.

„Ab sofort können sich junge Bands, deren Mitglieder zwischen 14 und 21 Jahre alt sind, bei uns bewerben”, sagt Patrick Gier, Leiter des „jub”. Gesucht würden Musiker aller Stilrichtungen und mit eigenem Repertoire, die ein Programm von mindestens 30 Minuten spielen könnten.

Bis zum 31. Januar läuft die Bewerbungsfrist. Dann wird eine Jury aus erfahrenen Musikern, Künstlern und Pädagogen entscheiden, welche Bands an der Vorrunde teilnehmen werden. Ab März sollen dann die Vorrundentermine im „jub” stattfinden. Die Bands dürfen sich live beweisen und müssen nicht nur die Jury, sondern auch das Publikum überzeugen.

Die Gewinner der Vorrundentermine stehen dann am Samstag, 20. April ab 17 Uhr im Finale auf der großen Bühne der Gesamtschule Brand und stellen sich dort erneut dem Jury- und Publikumsvoting. Als Preis für die besten Zwei lockt ein Konzertmitschnitt - vielleicht ein wichtiger Schritt auf dem Weg ins Musikerleben.

„Mit dem Wettbewerb möchten wir die Ressourcen der Jugendlichen wecken”, sagt Gier, der als Rock-Fan den Contest initiiert hat. „Bei der ersten Ausgabe hat sich zudem gezeigt, dass der Wettbewerb ein Impulsgeber für Newcomer-Bands ist”, erklärt Tom Reissen von der Gesamtschule Brand. Einige Bands hätten dadurch erst zu einer festen Gruppe zusammengefunden.

Eine nachhaltige Wirkung wollen die Veranstalter aber nicht nur für die Bands schaffen. „Beim ersten Wettbewerb ist deutlich geworden, dass die Jugendlichen, die ehrenamtlich an Planung und Organisation des Events beteiligt waren, auch teamfähiger wurden”, meint „jub”-Leiter Gier. Mit dem neuen Wettbewerb hofft man nun, an alte Erfolge anknüpfen zu können.

Bewerbungen (ein bis drei Stücke auf CD sowie 0,5 Seiten Band-Porträt) für den Band-Contest müssen bis 31. Januar 2013 bei „jub - Das Netz”, Patrick Gier, Schagenstraße 40, 52078 Aachen eingegangen sein.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert