Brand: Eltern befürchten Engpässe

Von: Stefan Herrmann
Letzte Aktualisierung:

Brand. Er steht bei immer mehr Eltern in Aachen ganz oben auf der Wunschliste: ein Platz für das Kind in einer offenen Ganztagsschule (OGS). Engpässe drohen nun –ähnlich wie bereits im vergangenen Jahr – im Stadtteil Brand.

Zwar bietet nach der Marktschule Brand seit diesem Schuljahr auch die GGS Brander Feld 50 OGS-Plätze an, doch regt sich bereits Unmut bei Eltern künftiger Schüler. Sie befürchten, dass die Schule im kommenden Schuljahr 2015/16 die Erwartungen in Sachen OGS für die neuen Erstklässler nicht erfüllen kann.

50 Plätze im Sommer eingerichtet

„Wir sind auf OGS angewiesen“, beklagt eine Mutter gegenüber der AZ. Denn gäbe es diese nicht, ständen die Kinder bereits am frühen Mittag wieder daheim vor der Tür. Besonders für berufstätige Eltern ist der Faktor OGS daher oftmals entscheidend, ihr Kind an einer Grundschule mit entsprechendem Angebot anzumelden. Die GGS Brander Feld stößt bereits mit den 50 eingerichteten Plätzen im offenen Ganztag räumlich an ihre Kapazitätsgrenzen.

Nach Informationen unserer Zeitung gab es von Seiten der Schule die Anfrage an die Stadtverwaltung, einen Container mit Betreuungsräumen zu erhalten, um dem steigenden OGS-Bedarf ab Sommer Herr zu werden. Doch die ersten Reaktionen von der Verwaltung waren offenbar zurückhaltend. Vielmehr sollten Räume der Schule multifunktional genutzt werden. Doch dies sei, beklagen Eltern, aufgrund der jetzt schon beengten Verhältnisse vor Ort kaum möglich. Die Unruhe, die in Brand herrscht, hat die Stadt inzwischen erreicht. „Es finden Gespräche auf allen Ebenen statt“, sagt Björn Gürtler vom städtischen Presseamt.

Offene Fragen

Kommenden Montag möchten sich Schuldezernentin Susanne Schwier, Vertreter der Politik und Experten der Schul- und Bauverwaltung ein Bild von der Situation vor Ort machen. „Wir arbeiten intensiv an einer Lösung“, verspricht Gürtler. Er weist aber auch darauf hin, dass das Anmeldeverfahren für die Grundschulen noch nicht abgeschlossen sei und somit noch keine konkreten Zahlen vorliegen würden. Erst Ende April flattern die Benachrichtigungen über die Aufnahme in die Briefkästen der Eltern. Der GGS Brander Feld lagen Anfang Dezember 51 Neuanmeldungen vor.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert