Aachen - Boxgraben ist offiziell eröffnet

Boxgraben ist offiziell eröffnet

Letzte Aktualisierung:
Boxgraben10
Der Boxgraben im Mai: Damals waren die Bauarbeiten voll im Gange. Foto: Andreas Herrmann

Aachen. Oberbürgermeister Marcel Philipp hat am Donnerstag den beidseitigen Verkehr auf der Großbaustelle Boxgraben wieder offiziell freigegeben. Nach 17 Monaten Bauzeit, fünf Monate früher als geplant, wurden die Arbeiten an den Abwasserkanälen, Versorgungsleitungen, am Straßenbau und an der -gestaltung weitestgehend beendet.

Lediglich die oberste Deckenschicht, ein besonders lärmmindernder Asphalt, wird aufgrund der Einhaltung besonderer Einbauvorschriften und besserer Witterungsbedingungen erst im Frühjahr aufgetragen.

„Verkehrstechnisch sind wir jetzt im grünen Bereich”, erklärte Oberbürgermeister Marcel Philipp auf einem Pressegespräch. „Der Boxgraben hat als Bundesstraße eine wichtige Funktion in Aachen, er gehört zum Alleenring. Außerdem hat ein großes Krankenhaus hier seinen Standort.”

Der Baustellenablauf habe trotz anfänglicher Probleme „am Ende dann doch sehr zügig funktioniert”, auch wenn die Wahrnehmung durch Anwohner manchmal eine andere sei, erklärte der OB. Marcel Philipp lobte die Zusammenarbeit unter den zahlreichen Beteiligten.

„Wir sind alle sehr stolz und freuen uns, dass wir die Bauzeit trotz der widrigen Umstände so verkürzen konnten”, sagte Regina Poth, Abteilungsleiterin Straßenbau bei der Stadt Aachen. Die Anlieger hätten zwar gelitten, „am Ende hat es sich aber doch gelohnt.”

Bereits die ursprünglich kalkulierte Bauzeit von 22 Monaten sei sehr „knapp bemessen” gewesen. Es könne der ursprünglich veranschlagte Kostenrahmen sogar unterschritten werden. Sie wollte noch keine konkrete Summe nennen, da die Endabrechnung noch nicht vorläge. „Wir können das Geld im Haushalt gut gebrauchen”, erklärte Planungs- und Umweltdezernentin Gisela Nacken.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert