Aachen - Bordellbesuch sehr teuer bezahlt

Bordellbesuch sehr teuer bezahlt

Letzte Aktualisierung:

Aachen. „Die Befriedigung seines Geschlechtstriebes hat einem 73-jährigen Mann aus dem benachbarten Ausland jetzt eine Stange Geld, vor allem aber den Führerschein gekostet”, berichtet Polizeisprecher Paul Kemen von einem kuriosen Fall.

Zunächst war der Mann einer Streifenwagenbesatzung suchend in der Nähe der Antoniusstraße aufgefallen. Eine Kontrolle ergab, dass der rüstige Rentner mit Alkohol am Steuer unterwegs war. So viel, dass eine Blutprobe fällig war. Weil der Aachen-Tourist in Belgien wohnt, musste er als Sicherheitsleistung für das folgende Verfahren einen Betrag von über 500 Euro bezahlen.

Zwei Chauffeure bestellt

Natürlich erfolgte dann der Hinweis der Ordnungshüter, bloß kein Auto mehr zu fahren. Der 73-Jährige habe sich einsichtig gezeigt und ein Taxi mit gleich zwei Fahrern bestellt.

Einer der Chauffeure hatte dabei den Auftrag erhalten, sein Auto nach Hause zu bringen, während er im Taxi mitfuhr. „Diese eigentlich gute Überlegung muss offenbar aufgrund unbekannter Umstände bei dem Herrn eine Wende erfahren haben”, so Kemen.

Jedenfalls trauten dieselben Polizisten wenig später ihren Augen nicht, als sie ihren zuvor „betreuten Kunden” erblickten - hinter dem Steuer seines Autos und wieder auf der Suche nach einer einschlägigen „Dienstleistung” in Aachens bekannter Bordellstraße. Die Zeremonie kannte der Rentner ja nun. Wieder Blutprobe, wieder über 500 Euro Sicherheitsleistung.

Sonst nichts gewesen...

Um sicherzustellen, dass der 73-Jährige tatsächlich nicht mehr fährt, wurde sein Auto sichergestellt. Kemens Fazit: „Fast 1500 Euro los, Führerschein weg, Auto weg, Taxigeld weg und sonst nichts gewesen.”
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert