Aachen - Blaues Blut än schwazze Klütte: Heimattheater treibt es wieder bunt

Blaues Blut än schwazze Klütte: Heimattheater treibt es wieder bunt

Von: der
Letzte Aktualisierung:
14216181.jpg
V.l.: Gert Leuchtenberg, Udo Schroll, Dieter Böse, Paul Driessen, Willi Lennartz, Manfred Birmans und Christel Leuchtenberg. Foto: Michael Jaspers

Aachen. 70 Jahre Aachener Heimattheater Bühnenfreunde 1947 stehen für 70 Jahre Frohsinn, Humor, Jux und Tollerei. Erst recht zum Jubiläum mit dem Mundartstück „Blaues Blut än schwazze Klütte.“ Chaotische Familien, chaotische Familienverhältnisse, Familienkuddelmuddel pur am laufenden Band. Schon bei den Proben ging es köstlich zu.

Premiere ist am Samstag, 25. März, 19.30 Uhr, Eurogress Aachen, Brüssel-Saal. Die zweite Vorstellung findet statt am Samstag, 1. April.

Tickets gibt es im Kundenservice Medienhaus im Elisenbrunnen am Friedrich-Wilhelm-Platz (montags bis freitags 10 bis 18 Uhr, samstags 10 bis 14 Uhr) sowie im Verlagsgebäude an der Dresdener Straße (montags bis donnerstags 8 bis 18 Uhr, freitags 8 bis 17 Uhr, samstags 9 bis 14 Uhr).

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert