Bistum Aachen: Blick hinter die Klostermauern

Letzte Aktualisierung:
9790750.jpg
„Anders als du glaubst“: Unter diesem Motto laden Matthias Fritz, Bruder Lukas Jünemann und Bruder Antonius Kuckhoff zu zahlreichen Veranstaltungen rund ums Ordensleben im Bistum ein. Foto: Andreas Schmitter

Aachen. Dürfen Ordensbrüder fernsehen? Oder müssen sie den ganzen Tag in ihrem Zimmer bleiben und haben kein eigenes Geld zur Verfügung? Diese Fragen haben Bruder Lukas Jünemann und Bruder Antonius Kuckhoff schon häufig gehört – und das nicht nur von Kindern.

„Vieles von dem Wissen, das die meisten Menschen über das Ordensleben haben, ist veraltet und entspricht längst nicht mehr der alltäglichen Lebenswirklichkeit“, erklärt Bruder Antonius.

Früher habe es aufgrund der karitativen Berufe und der christlichen Sozialisation noch mehr Berührungspunkte gegeben, die es heute so nicht mehr gebe. Aus diesem Grund hat sich das Ordensbüro gemeinsam mit der „Informationsstelle Berufe und Dienste der Kirche“ im Bistum Aachen dazu entschieden, das von Papst Franziskus ausgerufene „Jahr der Orden“ zum Anlass zu nehmen, einem breiten Publikum Einblicke in das Ordensleben zu geben.

„Allein in Aachen sind bis Februar 2016 mehr als 30 Veranstaltungen geplant. Es können aber immer noch Veranstaltungen hinzukommen“, sagt Verena Bauwens, Referentin für Öffentlichkeitsarbeit der Franziskanerinnen. „Bei den Veranstaltungen haben wir darauf geachtet, dass für jede Zielgruppe etwas Passendes dabei ist.“ Dass die Veranstaltungsreihe sich nicht nur an das „übliche Publikum“ richtet, zeigt sich bereits in ihrem ungewöhnlichen Titel: „#andersalsduglaubst“.

Auch die Veranstaltung „Theologie vom Fass“, die im „Labyrinth“ in der Pontstraße stattfinden wird, möchte die jungen Aachener mitten in ihrer Lebenswirklichkeit abholen. Auch für die Kleinsten ist mit der „Kinder-Grusel-Lesenacht“ in der Krypta von St. Foillan etwas dabei. Lesungen gibt es aber auch für Erwachsene in der Buchhandlung Schmetz am Dom zum Beispiel mit Bruder Paulus Terwitte oder mit Peter Otten. Wer gerne mal einen leckeren Kaffee trinkt, der wird sich über den von Bruder Lukas eigens umgebauten Kaffee-Wagen freuen, der an verschiedenen Stellen in der Stadt Station machen wird.

Auch Filmliebhaber kommen nicht zu kurz. Jeden letzten Sonntag im Monat läuft im Apollo-Kino ein anderer Film zum Thema „Orden“. Mit dabei sind unter anderem die Filme „Sister Act“, „Ida“, „Dead Man Walking“, „Jenseits der Hügel“ oder „Glaubensfrage“ mit Meryl Streep. Den Auftakt bildet am kommenden Sonntag der Film „Von Menschen und Göttern“. Beginn ist um 20 Uhr.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert