Bildungswoche des Frauennetzwerks startet im April

Von: Eva Onkels
Letzte Aktualisierung:

Aachen. „Wir machen ein Programm von Frauen für Frauen“, sagt Sibylle Keupen von der Bleiberger Fabrik mit Blick auf die Frauenbildungswoche 2016. Von der Fahrradreparatur über Bewerbungstrainings bis hin zu Meditationsseminaren – für jede Frau findet sich in dem neuen Programm etwas.

Acht Jahre gibt es die vom Frauennetzwerk der Städteregion organisierte Frauenbildungswoche bereits, diesmal findet sie vom 18. zum 22. April statt. Eine Erfolgsgeschichte, wie die Organisatorinnen stolz berichten. „Wir haben im vergangenen Jahr zum Beispiel ein Training für Vorstellungsgespräche mit Videounterstützung angeboten“, erklärt zum Beispiel Gabriele Allmann vom Frauenkommunikationszentrum in Herzogenrath.

Zunächst sei man skeptisch gewesen, ob sich Interessierte finden würden, da das Agieren vor einer Kamera doch auch eine Hürde sein könne. Letztlich seien aber mehrere Frauen dabei gewesen, die im Anschluss tatsächlich ihren Traumjob gefunden hätten. Workshops wie dieses werden jedes Jahr angeboten. Ein Fahrrad-Workshop ist seit der ersten Stunde im Programm – und wird nachgefragt wie nie. Natürlich gibt es auch jedes Jahr etwas Neues.

Diesmal sind das beispielsweise Workshops zum Thema „Branding“, eine markenorientierte Form der Selbstdarstellung, oder auch die Veranstaltung „Glück als Erfolgsfaktor“, die auf einem Konzept aus den USA beruht und die Frage stellt, wie man im Arbeits- und Alltagsleben glücklich wird. Ebenfalls neu und bei den Organisatorinnen bereits heiß begehrt ist das Bogenschießen mit Unterstützung des Stadtsportbunds und der Karlsschützengilde. In Kooperation mit „pro familia“ widmen sich Veranstaltungen auch „frauentypischen“ Themen: So wird sowohl ein Workshop zum Thema Kinderwunsch angeboten als auch einer zum Thema moderne Verhütungsmethoden.

Johanna Jantsch von der Bischöflichen Akademie des Bistums ist bei dem Projekt von Anfang an dabei gewesen. „Wir holen Leute zu uns in die Einrichtungen“, sagt sie über die Frauenbildungswoche, „sie sehen dann auch, was es noch in unseren Häusern gibt.“ So werde auch ein über dieBildungswoche hinausgehendes Interesse geweckt.

Das Programm für die Frauenbildungswoche wird ab dieser Woche umweltfreundlich per Fahrrad-Kurier verteilt.

Anmelden kann man sich ab sofort sowohl per Post an FBW c/o Bleiberger Fabrik, Bleiberger Straße 2, 52074 Aachen, telefonisch unter 0241/8941106 und im Internet unter www.frauennetzwerk-aachen.de oder FBW@frauennetzwerk-aachen.de.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert