Aachen - Bienenfreundliche Körnerstraße

Bienenfreundliche Körnerstraße

Von: lwe
Letzte Aktualisierung:
17226737.jpg
Familie Obrigkeit hat die Patenschaft für zehn Beete und damit die Wildblumenbepflanzung in der Körnerstraße übernommen. Foto: Harald Krömer

17226734.jpg
Familie Obrigkeit hat die Patenschaft für zehn Beete und damit die Wildblumenbepflanzung in der Körnerstraße übernommen. Foto: Harald Krömer

Aachen. An der Körnerstraße summt und schwirrt es nur so vor sich hin. Und das ist auch genau so gewollt. Denn die fünfköpfige Familie Obrigkeit hat die Patenschaft für zehn Beete übernommen, in welche die Stadt Aachen Ahornbäume eingesetzt hat.

Im Frühjahr haben die Obrigkeits dann eine bienenfreundliche Wildblumensaat verstreut und nun können sie sich über das prächtige Ergebnis freuen. Doch nicht nur sie, sondern auch die Bienen und vor allem die Nachbarn. „Die Beete haben großen Anklang in der Nachbarschaft gefunden“, sagt Daniela Höller Obrigkeit. Daher möchten sie auch im nächsten Jahr wieder Blumen pflanzen.

Die Patenschaft kostet die Familie nichts – mal abgesehen vom Saatgut und dem Wasser, mit dem sie die Blumen täglich gießen. „Wir haben bei der Stadt angefragt und das lief alles sehr unkompliziert“, sagt Höller Obrigkeit. Zur Erkennung der Patenschaft wurden nun Schilder angebracht. Und auch Harald Beckers vom städtischen Presseamt lobt den Einsatz der Familie: „Wir sind froh über jedes Baumbild, das gepflegt wird.“

 

Die Homepage wurde aktualisiert