Freizeittipps

Bezirksvertretung stimmt für verkaufsoffene Sonntage

Von: kh
Letzte Aktualisierung:
handelweiterbild
In der Bezirksvertretung Mitte sprach sich eine knappe Mehrheit für die verkaufsoffenen Sonntage aus.

Aachen. Die einen freuen sich über einen weiteren Tag zum Einkaufen und Bummeln. Die anderen sehen durch den verkaufsoffenen Sonntag einen familiären Ruhetag gefährdet und kritisieren zusätzliche Belastung des Einzelhandelspersonals.

Derzeit durchläuft das Thema die Bezirksvertretungen – und ist schon traditionell heftig umstritten: „Ist das trotz Internetbestellungen so nötig?“, gab Marlies Diepelt (SPD) zu Bedenken. Darauf entgegnete Joachim Moselage (FDP), dass man gerade wegen der Netz-Konkurrenz den Einzelhändlern eine weitere Chance geben müsse.

Die Befürworter argumentierten, dass auch die Arbeitnehmer so die Chance erhielten, einen weiteren Tag zu arbeiten. Die Zuschläge, die es sonntags gibt, würden einige Arbeitnehmer gerne abgreifen. Außerdem dürfe man Aachen als Standort zu den Nachbarländern nicht isolieren. Aber: „Es macht etwas mit der Gesellschaft, wenn am Sonntag die Geschäfte offen sind“, hielt Marianne Conradt (CDU) dagegen.

„Wir müssen für unsere Gesellschaft auch unpopuläre Entscheidungen treffen.“ In der Bezirksvertretung Mitte sprach sich eine knappe Mehrheit für die verkaufsoffenen Sonntage aus. Abschließend wird das Thema im Rat behandelt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert