Bewegungsparcours: Fit bleiben im Ferberpark

Von: Christiane Chmel
Letzte Aktualisierung:
10729404.jpg
Weihten die neuen Geräte im Ferberpark voller Elan ein: Ralf Otten und Gerd Dupont. Foto: Andreas Schmitter

Aachen. Acht verschiedene Geräte stehen ab sofort im Ferberpark großen und kleinen Sportbegeisterten zu Trainingszwecken zur Verfügung. Der neue Bewegungsparcours wurde offiziell von Bezirksbürgermeisterin Marianne Conradt eröffnet und soll von allen genutzt werden, die Freude und Spaß an der Bewegung haben.

Der Seniorenrat Burtscheid hatte die Mobilität gerade der älteren Generation thematisiert und einen Antrag auf einen Bewegungsparcours gestellt. Oberbürgermeister Marcel Philipp hatte sich persönlich im Rahmen eines Rundgangs von der Notwendigkeit überzeugen lassen und seine Unterstützung zugesagt. Sechs der acht Geräte wurde aus Richterich übernommen, wo sie nicht ausreichend genutzt wurden. Zwei weitere konnten aus dem Etat des Fachbereiches Sport finanziert werden.

Um auf die mögliche Nutzung eines Twisters, eines Recks, eines Bauchbretts, einer Bankdrück-Station, einer Beinstrecke sowie –beuge, einer Dips-Station, eines Sitzruderers sowie einer Kombination aus Stepper und Rad hinzuweisen, werden in den nächsten Wochen betreute Übungseinheiten angeboten. Trainer des Burtscheider Turnvereins (BTV) geben zwei Mal wöchentlich allen Interessierten Hilfestellung und Tipps bei der Gerätenutzung.

Die Termine werden in Kürze bekannt gegeben. Weitere betreute Nutzungsoptionen werden mit der BurtscheiderInteressensGemeinschaft und der Marienhospitalstiftung sowie Krankenkassen und dem Stadtsportbund besprochen. „Gesundheit und Fitness sind in unserem heutigen Gesundheitsbild fest verankert“, betonte Marianne Conradt anlässlich der Eröffnung des Bewegungsparcours. „Ich möchte mich bei allen, die zu der Realisierung des Projektes beigetragen haben, herzlich bedanken.“

Auch Kinder dürfen den Bewegungsparcours im Ferberpark nutzen. Für sie wird aber aller Wahrscheinlichkeit nach der neue Spielturm interessanter sein, der bereits fertig gestellt, aber noch in Betrieb genommen wurde. Nach der endgültigen Abnahme durch den TÜV wird das neue Spielgerät aber ab dem kommenden Montag auch bei den Kleinsten für viel Spaß und Freude an der Bewegung sorgen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert