Betrunkener Casino-Besucher flüchtet nach mehreren Unfällen

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Symbol Polizei Polizeiwagen Blaulicht Verfolgung Streifenwagen Foto: Polizei
Casino-Besuch mit Folgen: Ein betrunkener 24-Jähriger verursachte mehrere Unfälle, wurde aber auf der Flucht von der Polizei gestellt.

Aachen. Einen 24-Jährigen aus Frechen wurde nach einem Besuch des Spielcasinos an der Krefelder Straße der Alkohol zum Verhängnis. Er verursachte mehrere Unfälle und flüchtete gemeinsam mit einem nüchternen Bekannten vor der Polizei - vergeblich.

Der Mann besuchte mit zwei Bekannten das Spielcasino an der Krefelder Straße. Mit einem von ihnen verließ er kurz vor Mitternacht das Casino und nutzte das Auto des zurückgebliebenen Bekannten.

Kurz nach dem Losfahren schrammte der alkoholisierte 24-Jährige das erste Mal an einem Hindernis vorbei, setzte jedoch die Fahrt in Richtung Bastei fort. Dort missachtete er eine rote Ampel und fuhr weiter über den Alleenring.

Im Bereich der Turmstraße verlor der Betrunkene dann die Kontrolle über den Ford und beschädigte zwei am Seitenrand geparkte Autos schwer. Die beiden Insassen flüchteten fußläufig in den Westpark, konnten dort aber durch die bereits alarmierte Polizei nach kurzer Fahndung aufgegriffen werden.

Bei den Unfällen wurde der nachweislich nüchterne Beifahrer leicht verletzt. Der Gesamtschaden wird nach ersten Erkenntnissen auf ca. 20.000 € geschätzt. Das Auto wurde sichergestellt, sowie ein Strafverfahren eingeleitet.

Der Führerschein konnte allerdings nicht sichergestellt werden, denn der Fahrer war nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert