Aachen - Betrunkener Belgier baut Unfall: Hoher Schaden

Betrunkener Belgier baut Unfall: Hoher Schaden

Von: pol-ac
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Ein 25 Jahre alter Mann aus Verviers ist am frühen Sonntagmorgen gegen 7.20 Uhr auf der Eupener Straße kurz vor dem Jahnplatz nach links von seiner Fahrbahn abgekommen und mit großer Wucht in ein geparktes Auto geknallt.

Dieses Auto wurde durch die Wucht noch gegen einen weiteren Wagen sowie ein Krad geschoben. Die Polizei teilt mit, es sei dabei ein Schaden von etwa 22.000 Euro entstanden.

Fahrer wurde ausfallend

Da Polizisten bei der Unfallaufnahme Alkohol beim Verursacher rochen, wurde ihm auf der Wache eine Blutprobe entnommen. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Alle Fahrzeuge waren so schwer beschädigt, dass sie vom Unfallort aus durch Abschleppdienste abtransportiert wurden.

Nachdem die polizeilichen Maßnahmen gegen den 25-jährigen beendet waren, weigerte er sich zunächst, die Wache zu verlassen und störte durch sein Verhalten den Wachbetrieb erheblich. Daher musste er schließlich einige Stunden in einer Zelle verbringen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert