Beschlagnahmt: 456 Kilo Wasserpfeifentabak

Von: red
Letzte Aktualisierung:
Symbol Polizei Blaulicht Terror
Die Beamten beschlagnahmten den Wasserpfeifentabak und leiteten gegen den Inhaber ein Verfahren wegen Steuerhinterziehung ein. Symbolbild: dpa

Aachen. 456 Kilogramm unversteuerten und mit Melasse vermischten Wasserpfeifentabak haben Beamte der Hauptzollämter Aachen und Essen in der vergangenen Woche bei der Überprüfung eines Lebensmittelgeschäfts in Aachen beschlagnahmt.

Die Dosen mit Wasserpfeifentabak waren aufgefallen, weil sie teilweise verletzte oder falsch angebrachte Steuerzeichen hatten. Der Geschäftsinhaber konnte keine Unterlagen über den Kauf des Tabaks vorlegen und sagte, dass er den Tabak auf Wunsch der Kunden mit Melasse versetzt habe.

Weil dadurch ein neues, steuerpflichtiges Produkt entsteht, beschlagnahmten die Beamten den Wasserpfeifentabak und leiteten gegen den Inhaber ein Verfahren wegen Steuerhinterziehung ein.

Leserkommentare

Leserkommentare (5)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert