Benefizkonzert mit „Don’t Stop“: Feiern für und mit Flüchtlingen

Von: red
Letzte Aktualisierung:
Don't Stop Coverband Band Rock Gruppe Musik
Die Aachener Coverband Don't Stop.

Aachen. Ein Solidaritätskonzert für Aachener Flüchtlinge findet am Freitag, 13. November, ab 20.30 Uhr im Saalbau Rothe Erde in der Hüttenstraße statt. Zur Musik der Coverband „Don’t Stop“ sollen Aachener und in der Stadt lebende Flüchtlinge zusammen feiern - Kennenlernen ist erwünscht.

„Wir wollen Menschen die Möglichkeit geben, über den direkten Kontakt mit Flüchtlingen ihre Hilfe anbieten zu können“, sagt Jumpertz. Er hat in Aachener Flüchtlingsunterkünften persönlich für die Veranstaltung geworben: „Die Leute freuen sich schon sehr“, sagt er.

Sämtliche Protagonisten absolvieren die Auftritte in der als „Kappertz-Hölle“ bekannten Location ohne Gage, der Hausherr stellt Saal und Personal, VR-Bank und Sparkasse Aachen sorgen für die notwendigen Werbemittel, das Security-Unternehmen Wesec arbeitet unentgeltlich und die für die Beschallung zuständige Firma Rentaudio ist dem Veranstalter auch großzügig entgegengekommen. „Ein Arzt des Klinikums Aachen wird den Buspendelverkehr von der Gesamtschule Brand zur Hüttenstraße sponsorn“, sagt Jumpertz.

Somit ist gewährleistet, dass die Gelder zu 100 Prozent den entsprechenden Organisationen zur Verfügung gestellt werden können. Der Erlös der Veranstaltung kommt der Aachener Flüchtlingshilfe zugute.

Wer bereits vor der Veranstaltung helfen möchte, kann bei Jumpertz erfragen, ob man zum Beispiel einige Flüchtlinge zu der Veranstaltung abholen kann (Telefon 0177-4559401 oder peter.jumpertz@gmx.de).

Der Eintritt kostet zwölf Euro, im Vorverkauf zehn Euro (Unicef, Gregorstraße 7). Nach den Auftritten der Bands gibt es Partymusik. Weitere Infos auf der Webseite der „Kappertz-Hölle“.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert