Aachen - Beim Laufen bleibt noch Zeit zum Lachen

Beim Laufen bleibt noch Zeit zum Lachen

Von: Hans-Peter Leisten
Letzte Aktualisierung:
lauftreffbild
Prima unterwegs: Die Teilnehmer des DLC-Lauftreffs werden von Woche zu Woche fitter. Viele haben fest vor, am 31. Dezember beim Sylvesterlauf an den Start zu gehen. Foto: Andreas Steindl

Aachen. Es wird viel gelacht. Und das ist das Wichtigste, weil es gleich zweierlei zeigt: Die Teilnehmer des Lauftreffs des DLC Aachen, dessen Medienpartner die AZ wieder ist, haben Spaß und vor allem ausreichend Luft. Womit das erste Ziel schon mal erreicht ist, das sich die Verantwortlichen des Lauftreffs am Hangeweiher gesetzt haben: den sanften Einstieg in eine Läuferkarriere mit offenem Ende.

Denn ob nun jemand am Ende irgendwann einen Marathon schafft, einfach nur gemütlich vor sich hin trabt oder am 31. Dezember beim Sylvesterlauf an den Start geht, ist im Moment noch sekundär. Der nachhaltige Spaß am gesunden Laufsport ist für die DLCler das Maß aller Dinge.

Truppe: bunt gemischt

Beim aktuellen Lauftreff für Anfängerinnen und Anfänger am Hangeweiher tritt eine buntgemischte Truppe an. Die Palette reicht von Schülern über den Zimmermann, dem Ex-Rugbyspieler bis zu Ärzten. Der älteste Teilnehmer zählte gerade mal 78 Lenze, die Jüngsten waren zwölf Jahre jung. Und so vielfältig wie die Herkunft ist auch die jeweilige Ambition. Manch einer hat als Ziel „fit werden” ausgegeben, andere wollen schon die Fünf- oder sogar die Zehnkilometer-Distanz zum Jahreswechsel schaffen.

Dementsprechend haben die beiden ausgebildeten DLC-Trainerinnen Eliane Peters und Inge Wertz mehrere Gruppen gebildet, um in verschiedenen Gruppen laufen zu können. Denn niemand - und das gilt auch künftig - soll überfordert werden.

Erste Erfolge sind unübersehbar: Bei den ersten Lauftreffs wurden „nur” ein bis zwei Runden am Hangeweiher absolviert, zuletzt waren es bereits zwei bis drei Runden, wobei eine Runde 2,2 Kilometern entspricht. Das Ziel - Teilnahme am Sylvesterlauf - rückt also relativ schnell in Reichweite (siehe Umfrage oben). „Alle sind sehr motiviert, und die Stimmung ist 1a”, bestätigen Eliane Peters und Inge Wertz. Vor allem beim abschließenden Dehnen gab es anfangs manch unfreiwillige humoristische Einlage. Aber auch das ist längst im Griff. Und ein weiterer Aspekt kommt hinzu. Es wird stets so gelaufen, dass man noch ausreichend Luft für eine Unterhaltung hat - denn so können sich auch Laufpartnerschaften über den DLC-Treff hinaus entwickeln. Die einstigen Anfänger zeigen allen, die noch unsicher sind, dass der Sylvesterlauf auch ein perfekter Einstiegslauf ist. Die Trainerinnen können getrost behaupten. Es läuft. Und alle sind sicher: Auch nach dem Sylvesterlauf wird noch viel gelacht.

Anmeldung zum Lauf ab sofort möglich

Ab sofort kann man sich auf zwei Wegen für den Sylvesterlauf anmelden: über http://www.dlc-sylvesterlauf.de oder persönlich beim Sporthaus Drucks an der Alexanderstraße 29. Dort kann man auch ab dem 18. Dezember seine Startnummer abholen.

Die Wettbewerbe: Schülerlauf über 2,2 km um 14 Uhr; Lauf über 4,8 km um 14.30 Uhr; 10 km Hauptlauf um 15.30 Uhr. Start und Ziel sind auf dem Markt.

Das Startgeld für den Lauf beträgt für Erwachsene 15 Euro, für Kinder und Jugendliche 8 Euro. Im Startgeld enthalten ist ein Funktions-Laufshirt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert