Bei dieser „Ballaktion” ist das Eigentor schon programmiert

Von: rub
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Erneut wird versucht, hilfsbereiten Aachenern Geld aus der Tasche zu ziehen und den eigenen Umsatz nach vorne zu bringen.

Die „Ballaktion”, die im Augenblick wieder läuft, ist dabei nicht neu. Bereits im vergangenen Jahr sorgte ähnliches für Wirbel in Aachen, als man über ein Gymnasium zur Spende von Bällen für den Schulsport aufrief.

Im Augenblick versucht erneut eine Firma die Spendenfreudigkeit vieler Aachener zur Weihnachtszeit zu nutzen. Diesmal sind besonders Geschäftsleute, Firmeninhaber und Ärzte als „Sponsoren” beliebt, doch jetzt sind nicht Schulen das Ziel, sondern Kindergärten.

Die „Aktion Ballzwerge” bietet dabei von Kindergärten in der Nähe der jeweiligen Empfänger angeblich „dringend benötigte Bälle” - sechs Stück übrigens - zum Preis von 99 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer an. Dies macht eine im rheinischen Burscheid angesiedelte Firma ganz aktiv mit professionellen Telefonanrufen. Es wird versucht - oft mit Erfolg - die Bälle beredsam an den Mann zu bringen.

Eine kurze Unaufmerksamkeit reicht, und wenige Tage später kommt ein Dankesschreiben und eine Rechnung über 117,81 Euro. Hierin heißt es: „Der Kindergarten erhält nach erfolgtem Abschluss der Aktion von uns eine Sponsorenliste. Falls Sie es wünschen, werden Sie als Sponsor, zum Beispiel durch Aushang in dem Kindergarten, namentlich erwähnt. Sobald die Aktion beendet ist, bekommen Sie eine Dankesurkunde.”

Das Montessori-Kinderhaus in Kornelimünster beispielsweise bekam bereits einige Anfragen von möglichen Sponsoren, die dann von der Leitung eine ernüchternde Antwort erhielten: „Wir benötigen keine Bälle”, hieß es.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert