„Be Smart - Dont Start”: Wettbewerb gegen Glimmstängel

Von: Valerie Barsig
Letzte Aktualisierung:
Abschlussveranstaltung des Nic
Abschlussveranstaltung des Nichtraucherwettbewerbs „Be smart - dont start” im Bild von links.: (1. Reihe): Werner Georgi, Uwe Osterland (beide vom Luisenhospital), Isabelle Wahlen, Vincent Köhr (Gymnasium St Leonhard, Gewinner Kreativpreis), (2. Reihe): Tim Knipprath, Jürgen Meyer, Christiana Lamshoff (AOK). Foto: Andreas Steindl

Aachen. Ein halbes Jahr rauchfrei - im Rahmen des Wettbewerbs „Be Smart - Dont Start” wurden am Weltnichtrauchertag 43 Klassen von 15 Aachener Schulen mit Lospreisen belohnt. „Man kann nicht erst dann etwas tun, wenn das Kind schon in den Brunnen gefallen ist, sondern muss früh anfangen”, meint Jürgen Meyer von der AOK, die das europaweite Projekt in Deutschland unterstützt.

„Mit zehn oder elf Jahren sind die Schüler bereits im Einstiegsalter für das Rauchen”, erzählt er. Prävention sei gerade in jungen Jahren wesentlich. Bundesweit haben rund 10 000 Klassen an dem Wettbewerb teilgenommen, der in diesem Jahr bereits zum fünfzehnten Mal stattfindet.

Von den 59 Klassen aus 15 Aachener Schulen haben es 43 geschafft, seit November dem Glimmstängel zu widerstehen. Da die Aktion freiwillig ist, besteht die „Raucherkontrolle” aus ehrlicher Selbstbeobachtung der Fünft- bis Neuntklässler. Wöchentlich werden die Schüler befragt, ob sie zur Zigarette gegriffen haben, oder nicht.

„Das Schlimme an Raucherkrankheiten ist, dass man sie erst sehr spät bemerkt,” berichtet Uwe Osterland vom Lungenzentrum des Luisenhospitals in Aachen, das ebenfalls zweimal 200 Euro Preisgeld vergab. „Bemerkt man die Krankheit, ist es schwer, sie aufzuhalten.”

Auch kreativ haben sich die Schüler mit dem Thema Rauchen auseinander gesetzt. Es wurden zwölf Kreativpreise verliehen für Collagen, Comics, Gedichte, selbst geschriebene Songs und drei Kurzfilme, die die Schüler gedreht und vertont haben. Auch eine eigens kunstvoll gebastelte „Raucherleiche” aus Pappmaché wurde prämiert. Im nächsten Schuljahr wird der Wettbewerb erneut angeboten. Ab September ist eine online-Anmeldung möglich auf der Webseite des Projekts.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert