Bands im Blick: Mix aus kratzigen und verträumten Melodien

Von: Gerd Simons
Letzte Aktualisierung:
12655495.jpg
Sie stehen für eine Mixtur von kratzigen und verträumten Melodien mit Geschichten von Liebe und Leiden: die Mitglieder von „The Urban Project“. Foto: Mac Aachen

Aachen. Bei ihrem Hofkonzert im vergangenen Jahr ließen der Aachener Komponist und Gitarrist Urban Elsässer und seine Partnerin Yen Hwei Bella Anetzberger (Gesang/Texte/Komposition) schon aufhorchen. Mit Pop- und Rockmusik begeisterten die beiden Profimusiker, deren Homebase Aachen ist.

Elässer und Anetzberger sind das Herz des als musikalische Interessengemeinschaft gegründete The Urban Project (T.U.P.), das mittlerweile zu einer echten Band zusammengewachsen ist.

Gemeinsam setzten die beiden Protagonisten auf die hochkarätigen Mitstreiter Mateusz Malcharek (Bass), Stefan Wandel (Drums) und Leonhard Steigerwald (Keyboards), die die musikalische Basis für die solistischen Ausflüge von Urban Elsässer und Yen Anetzberger schaffen.

Sie selbst beschreiben ihre Songs als akustisch-elektrische Impulse. Neben wuchtiger Breitbandmusik ist Platz für Experimente. „Es ist eine Mixtur von kratzigen und verträumten Melodien mit Geschichten von Liebe und Leiden – mit waghalsigen Gesangseinlagen –, die mal konventionell, mal spirituell, faszinierend, detailreich, düster und heiter sind.

Im Mittelpunkt der Aktivitäten von T.U.P. steht die Sängerin Yen. Sie weiß um die Stärken von Songs, sie beherrscht die leisen Töne und nicht minder auch die lauten Töne.

Die Musikerin und die Musiker sind ständig mit anderen Bands europaweit auf Achse und treffen sich regelmäßig im Proberaum im Musikbunker an der Burg Frankenberg, um ihre gemeinsamen musikalischen Vorstellungen umzusetzen.

In Kürze erscheint die erste EP von T.U.P.. Produziert wurden die Songs auf der CD von Hannes Bützer, Absolvent der Pop-Akademie Mannheim, die von dem bekannten Aachener Schlagzeuger Udo Dahmen (Rufus Zuphall) geleitet wird. Erste Erfolge stellen sich bei der Band schon ein. So wurde ihr Beitrag „Tale of you“ bei einem amerikanischen Songwettbewerb in der Kategorie Blues der „Song of the year 2015“.

Am Samstag, 27. August, ist The Urban Project wieder in der Stadt und stellt im Rahmen der Sommerkonzerte im Café Egmont, Pont-straße 1-3, sein aktuelles Programm vor. Beginn ist um 20.30 Uhr, der Eintritt ist kostenfrei.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert