Bands im Blick: Herr Witte mit neuer CD in Hauset

Von: Gerd Simons
Letzte Aktualisierung:
14741835.jpg
Eigener Stil: Herr Witte singt am liebsten über die Merkwürdigkeiten des Lebens. Foto: Holger Vanicek

Aachen. „Ich bin ein Liedermacher, weil ich Lieder mache!“ Mit dieser unmissverständlichen Aussage grenzt sich Jens Witte, musikalischer Kopf und Motor der Band Herr Witte, bewusst und deutlich vom Szene-Genre Singer/Songwriter ab. „Bei meinen Songs stehen die Texte absolut im Vordergrund“ erläutert Jens Witte, der mit 15 Jahren die Musik für sich entdeckt hat.

Bei seinen Auftritten und im Studio wird der Liedermacher, der Gitarre und Mundharmonika spielt, von Suse Zilgens (Cello/Melodica) und Andreas Mosch (Keyboards) unterstützt. Bei seinen Texten, die sich thematisch mit den Merkwürdigkeiten des Lebens befassen, möchte der Liedermacher den Zuhörern Denkanstöße und Raum für eigene Interpretationen geben. Jens Witte: „In unseren Liedern findet jeder etwas, was ihn berührt.“

Zwölf Lieder aus seinem rund zweistündigen Live-Repertoire haben der Mittvierziger und seine musikalischen Mitstreiter auf CD konserviert. Jens Witte ist glücklich darüber, dass er für die Produktion und Aufnahme der CD „Herr Witte...sagt nicht alles“ den bekannten Aachener Studiobetreiber Tom Engels gewinnen konnten. Von ihm sagt Witte, dass er kein Produzent sei, sondern ein echter Freund, der die Band bei den Aufnahmen und beim Mix an die Hand genommen habe. Geplant waren ursprünglich drei Lieder für ein Demo, daraus ist dann eine ganze CD mit einem Dutzend Songs geworden, die die Bandbreite des musikalischen Schaffens von Herrn Witte gut darstellen.

Nicht nur durch Auftritte konnte die Band, bei der Tom Engels zeitweise auch das Schlagzeug bedient, positiv auf sich aufmerksam machen. So holte die Combo beim Finale des Deutschen Rock & Pop-Preises 2016 in Siegen die Bronze-Medaille für den besten deutschen Text 2016.

Neben seinem Engagement als Liedermacher ist Jens Witte, IT-Mitarbeiter der Uniklinik Aachen, auch schriftstellerisch aktiv. So hat er im August letzten Jahres mit „Solo-Tour“ sein erstes Buch veröffentlicht. Witte erzählt darin die Geschichte eines Liedermachers auf Tournee. Er kann sich gut vorstellen, künftig das Buch bei Lesungen mit musikalischer Untermalung ein breiteren Öffentlichkeit vorzustellen.

Live gibt es Herr Witte am Freitag, 9. Juni, ab 20.30 Uhr, im Kreativ-Atelier Regenbogen, Kirchstraße 128, Hauset/Belgien.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert