Bande von Fahrraddieben geschnappt: Eigentümer gesucht

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Eine Bande mutmaßlicher Fahrraddiebe ist in der Nacht zum Donnerstag von der Aachener Polizei verhaftet worden. Einem Zeugen waren gegen 2.10 Uhr am Republikplatz fünf junge Männer aufgefallen, die offenbar gerade mit einem Bolzenschneider ein Fahrradschloss geknackt und das Rad gestohlen hatten.

Der Zeuge rief sofort die Polizei. Beim Eintreffen der Beamten flüchteten die jungen Männer. Drei von ihnen im Alter von 16 und 17 Jahren konnten kurz darauf festgenommen werden. Der Vierte, ein 18-Jähriger aus Aachen, stellte sich kurz danach freiwillig - er hatte bei der Flucht seine Tasche samt diverser Personalpapiere verloren. Nach dem Fünften wird noch gefahndet.

Drei Fahrräder wurden von der Polizei sichergestellt. Zwei der verhafteten 16-Jährigen sind als sogenannte Intensivtäter bekannt. Einer leistete bei der Verhaftung Widerstand, beleidigte die Beamten und schlug eine Polizistin ins Gesicht, so dass ihre Brille beschädigt wurde. Bei seiner Durchsuchung fanden die Beamten ein Tütchen Cannabis.

Die jungen Männer räumten die Diebstähle teilweise ein. Sie gaben an, die Räder am Seffenter Weg und am Republikplatz in einer Bahnunterführung und der näheren Umgebung gestohlen zu haben.

Die Polizei bittet die Eigentümer der gestohlenen Räder, unter der Rufnummer 0241/9577-31401 bei der Kriminalpolizei zu melden.

Leserkommentare

Leserkommentare (15)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert