Automobilausstellung lockt erstmals auf den Bendplatz

Von: red
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Die Vorbereitungen laufen seit Tagen auf Hochtouren, der Umzug ist geschafft: Erstmals geht die Aachener Automobilausstellung (AA) an diesem Wochenende auf dem rund 20.000 Quadratmeter großen Bendplatz an der Süsterfeldstraße über die Bühne.

Am Samstag, 5. September, und am Sonntag, 6. September, sind mehr als 30 regionale und nationale Aussteller sowie über 40 internationale Marken vertreten. Zu einem Eintrittspreis von 1 Euro (bis 16 Jahre Eintritt frei) gibt es nun laut Pedro Boker von 100‘5 Das Hitradio noch mehr Angebote als in den Vorjahren bei der größten Automobilausstellung im Westen Nordrhein-Westfalens.

Die AAA war bis 2013 rund um den Tivoli in der Aachener Soers beheimatet. Nun gibt es auf dem Bendplatz – viel kompakter und übersichtlicher – an diesem Wochenende jeweils von 10 bis 18 Uhr Neuwagen, Oldtimer, Showcars und Zweiräder zu sehen. Auch werden Kult-Traktoren, die neuesten Elektro-Fahrzeuge sowie jede Menge Attraktionen und Mitmachevents für die ganze Familie geboten. Am Sonntag rollen 40 Rallye-Teilnehmer der „e-Cross Germany Tour“ auf den Bendplatz. Um 16.30 Uhr kürt Bürgermeister Björn Jansen den Sieger unter den Elektrofahrzeugen, die in drei Etappen von Bielefeld quer durch NRW in die Kaiserstadt fahren werden.

Für die kleinsten Besucher gibt es wieder die „100‘5 Radio-Hit-Kids“. Dabei darf der Nachwuchs im mobilen Radiostudio die Nachrichten sprechen und diese Erinnerung auf CD mit nach Hause nehmen. Der Eventbus inklusive professioneller Studiotechnik macht‘s möglich. Austoben können sich die Kleinen aber auch beim Parcours für ferngesteuerte Autos. Da wird zum Beispiel der TÜV-Playstationcup ausgespielt. Und ganz realistisch wird das Fahrvergnügen beim riesigen Autoscooter. Vor Ort aufgebaut ist das Original vom Öcher Bend.

Hand anlegen dürfen natürlich auch die erwachsenen Besucher der AAA: zum Beispiel beim Formel-1-Boxenstopp, wo es gilt, so schnell wie möglich Reifen zu wechseln. Große Augen bekommt so mancher Vater sicher gerade mal einen Steinwurf entfernt – wenn man ganz real einen Baggerführerschein erwerben kann. Natürlich lassen sich vor Ort auch Probefahrt-Termine für neue Automodelle vereinbaren – oder man testet die rasanten Flitzer der „Hot Rod City Tour Aachen“.

Alle Besucher der Aachener Automobilausstellung haben im Rahmen der großen Tombola die Chance, als Hauptpreis eine Reise für zwei Personen auf dem Kreuzfahrtschiff Aida zu gewinnen. Für einen Euro gibt es ein Glückslos bei der 100‘5-Tombola. Den gesamten Erlös der Tombola spendet der Sender an den Förderverein „Reittherapie im Abenteuerland e.V.“ und an das Aachener Projekt für Kinder suchtkranker Eltern „Feuervogel“. Präsentiert wird die AAA vom TÜV Rheinland. Weitere Informationen gibt es unter www.aaa.ac im Internet.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert