Autofahrer mit Drogen an Bord aufgefallen

Von: pol-ac
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Deutlichen Marihuanageruch haben Beamte bei der Überprüfung eines Pkw wahrgenommen. Als sie Fahrzeug und Insassen durchsuchten, reagierte der Fahrer aggressiv. Ein Polizist wurde leicht verletzt.

Die Beamten hielten den Wagen des 23-jährigen Aacheners am Dienstag gegen 17.30 Uhr in der Viktoriastraße an. Der Fahrer Der 23- Jährige wurde während der Überprüfung zunehmend aggressiv und schließlich gewalttätig.

Die Beamten brachten ihn schließlich unter Kontrolle. Dabei wurde ein Polizist leicht am Arm verletzt. Die Uhr eines weiteren Beamten ging zu Bruch. Durch die Tür des Streifenwagens wurde ein geparktes Fahrzeug leicht beschädigt.

Im Fahrzeug und in der Bekleidung des Fahrers fanden die Beamten insgesamt 175 Gramm Marihuana. Seinen ersten Angaben zufolge sollen die Drogen jedoch nicht ihm, sondern dem „Weihnachtsmann” gehören.

Da der 23- Jährige bereits einschlägig in Erscheinung getreten ist, wurden auf Anordnung der Justiz dessen Wohnung nach weiteren Drogen durchsucht, jedoch nichts aufgefunden. Ein Drogenschnelltest beim Fahrer verlief positiv, so dass ihm wegen Fahrens unter Drogeneinfluss eine Blutprobe entnommen wurde. Gegen ihn wurde eine Anzeige wegen Drogenhandel, Widerstand gegen die Polizei und Fahren unter Drogeneinfluss eingeleitet.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert