Aachen - Autobahn: Diesel in der Plastikflasche

Autobahn: Diesel in der Plastikflasche

Letzte Aktualisierung:

Aachen. Nicht schlecht staunten Beamte der Bundespolizei, als ihnen auf der Autobahn 44 Nahe der Ausfahrt Brand ein 46-jähriger Mann mit einer Plastikflasche und einer Schaufel in der Hand auf dem Seitenstreifen entgegenkam.

In der Flasche transportierte er einen Liter Diesel, wozu er den Spaten bei sich hatte, ließ sich aber nicht schlüssig klären.

Die Tankanzeige seines Fahrzeugs sei defekt, daher sei der Pkw liegen geblieben und er habe zu Fuß Kraftstoff herantransportieren müssen, erklärte der Mann. Den Beamten kam das ganze Verhalten des Mannes mehr als seltsam vor.

Daher verlangten sie Fahrzeugschein und Führerschein, die der 46-Jährige aber nicht vorzeigen konnte. Gegen ihn wurde Strafanzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis erhoben. Die Weiterreise musste er dann zu Fuß fortsetzen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert