Autobahn 44: Mann im Wagen eingeklemmt

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
20170805_000109de5249b993_IMG_20170805_WA0003.jpg
Der Fahrer war mit seinem Wagen unter die Leitplanke geraten. Foto: Feuerwehr Würselen
20170805_000109de5249b993_IMG_20170805_WA0006.jpg
Die Einsatzkräfte mussten den Mann aus dem Fahrzeug befreien. Foto: Feuerwehr Würselen

Aachen/Würselen/Broichweiden. Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesautobahn 44 ist am Samstagmorgen ein Mann in seinem Auto eingeklemmt worden. Der Fahrer war aus bislang ungeklärter Ursache gegen 8.25 Uhr vor der Abfahrt Broichweiden in Fahrtrichtung Aachen mit seinem Wagen ins Schleudern geraten und unter die Leitplanke geprallt.

Dabei wurde der Mann im Wagen eingeklemmt. 

Die Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei rückten aus. Der Notarzt versorgte den ansprechbaren Fahrer, während die Wehrleute das Auto stabilisierten und mit einer Spezialsäge die Leitplane durchtrennten. Dann öffneten sie mit hydraluischem Rettungsgerät die völlig verzogene Fahrertür und trennten Teile des Daches ab. Der Verletzte wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. 

Die Ausfahrt wurde gereinig, bis etwa 9.15 Uhr war die Autobahn in Richtung Aachener Kreuz komplett gesperrt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert