Auto stürzt von Brücke: Fahrer unverletzt

Von: red
Letzte Aktualisierung:
unfall klinikum
Schwerer Unfall mit glücklichem Ende: Am Sonntagabend ist ein Mann mit seinem Fahrzeug von der Brücke des Klinikumszubringers abgekommen und in die Tiefe gestürzt. Dabei verletzte er sich wie durch ein Wunder nur leicht. Foto: Ralf Roeger

Aachen. In der Nähe des Aachener Klinikums hat ein Autofahrer am Sonntagabend großes Glück gehabt. Er war mit seinem Audi von der Brücke des Klinikumszubringers abgekommen.

Das Auto durchbrach das Geländer und landete auf dem Pariser Ring Richtung Vaalser Straße, glücklicherweise auf den Reifen. Wie durch ein Wunder war der Fahrer unverletzt geblieben.

Eine Sprecherin der Polizei erklärte am Montag, der Fahrer des Audi sei nach eigenen Angaben zu schnell unterwegs gewesen. Der 45-Jährige aus Geilenkirchen war vom Pariser Ring auf den Zubringer abgebogen und dann offenbar auf Höhe der Brücke von der Fahrbahn abgekommen, ehe sein Wagen Bekanntschaft mit dem Geländer machte.

Nach Angaben der Polizei war zum Zeitpunkt des Unfalls ein Auto auf dem Pariser Ring in Richtung Vaalser Straße unterwegs, der Fahrer konnte jedoch rechtzeitig ausweichen.

Der Unfall-Audi wurde bei dem Absturz erheblich beschädigt, unter anderem brach die Ölwanne. Auch Treibstoff lief aus, wurde aber vom Bauhof ebenso wie das Öl beseitigt, bevor weiterer Schaden entstehen konnte.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert