Auto gegen Lkw: Vier Unfälle in einer Stunde am Kreuz

Von: red
Letzte Aktualisierung:
Symbol Blaulicht Unfall Polizei Polizeiauto Streifenwagen Polizeiwagen Foto Malte Christians/dpa
Achtung, Unfall: Blaulicht und Warnanzeige eines Einsatzfahrzeugs. Symbolfoto: Malte Christians/dpa Foto: Malte Christians/dpa

Aachen. Nach vier Unfällen innerhalb von nur einer Stunde an denen jeweils Lastwagen und Autos beteiligt waren, ist es am Montagmorgen zu kilometerlangen Staus auf der A4 gekommen. Beim ersten der Zusammenstöße landete ein Auto in den Schutzplanken und musste herausgehoben werden.

Nach dem ersten Unfall gegen 6.45 Uhr kurz vor dem Aachener Kreuzes in Fahrtrichtung Heerlen bildete sich ein mehrere Kilometer langer Stau zwischen der Raststätte Aachener Land und dem Kreuz. Aufgrund der Bergungsarbeiten wurden zwei Spuren gesperrt.

In der Folge des Unfalls schepperte es dann noch dreimal - gegen 7.15, 7.30 und 7.50 Uhr, also praktisch in viertelstündigem Abstand. Jedesmal waren ebenfalls je ein Lastwagen und ein Pkw beteiligt. Dabei entstand aber eher geringer Sachschaden, wie die Autobahnpolizei Köln mitteilte. Verletzt wurde niemand.

Leserkommentare

Leserkommentare (6)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert