Ausstellung: Mariendarstellungen von Bernhard Dönhoff

Letzte Aktualisierung:

Aachen. In Anlehnung an den traditionell bekannten Kreuzweg Jesu hat sich der Seidenmalkünstler Bernhard Dönhoff schon von frühester Jugend an mit dem Leben der Mutter Jesu auseinandergesetzt.

Seine Bilder, voll von Symbolen und Metaphern, lassen Maria in einem neuen Blickwinkel erscheinen. Fasziniert hat den Künstler, wie Maria aus freiem Willen ihr Leben dem Wirken ihres Sohnes gewidmet hat mit einer unnachahmlichen Bedingungslosigkeit zum Wohle des Menschen. Liesel und Norbert Steffens begeisterte die Idee des Künstlers und alle drei planten den Bildern von Bernhard Dönhoff acht Marienlieder von der Zeit des Barock bis heute gegenüberzustellen.

Die Ausstellung im Pfarrheim St. Apollonia, Heckstraße ist geöffnet am Samstag, 15. November, von 14 bis 18.30 Uhr und am Sonntag, 16. November, von 12.30 bis 17 Uhr. Die Ausstellungseröffnung am Samstag, 15. November, 16 Uhr, wird gestaltet von Liesel Steffens, Sopran und Norbert Steffens, Tenor, begleitet am Flügel von Elke Kittel. Der Eintritt ist frei.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert