Ausschüsse beraten über Burg Frankenberg und „Kulturbus”

Letzte Aktualisierung:

Aachen. Auch in der kommenden Woche stehen wieder einige Sitzung von städtischen Ausschüssen an. Insgesamt sind es vier: Zwei am Dienstag, 31. März und zwei am Mittwoch, 1. April.

Im Sitzungssaal 170 des Verwaltungsgebäudes Marschiertor tritt am Dienstag um 17 Uhr der Betriebsausschuss des Gebäudemanagements zusammen. Der wohl wichtigste Tagesordnungspunkt ist die Vorstellung des Wirtschaftsplans des Gebäudemanagements 2009.

Ebenfalls um 17 Uhr am Dienstag treffen sich die Mitglieder des Betriebsausschusses Kultur im zukünftigen Haus der Integration und Identität, dem Rheinnadelgebäude am Reichsweg.

Themen bei der Sitzung: Der Umzug des Stadtarchivs, die Sanierung und Realisierung des Umnutzungkonzeptes der Burg Frankenberg durch den Verein Frankenb(u)erger, das Konzept zum museumspädagogischen Dienst innerhalb der städtischen Museen und dem Ludwig Forum für Internationale Kunst, der „Kulturbus” für die StädteRegion Aachen oder der Maßnahmenplan für den Kulturbetrieb im Jahre 2009 sowie ein Rückblick auf 2008.

Der April startet mit der Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft , Wissenschaft und europäische Angelegenheiten. Im Sitzungssaal des Haus Löwenstein geht es ab 17 Uhr dann zum Beispiel die wirtschaftlichen Auswirkungen bei der Einrichtung von Umweltzonen sowie die Ziele, Erwartungen und Maßnahmen in Verbindung mit dem ´Aachen China Office´ in der chinesischen Partnerstadt Ningbo.

Ebenfalls um 17 tritt der Migrationsrat im Verwaltungsgebäude Marschiertor, Raum 170, zusammen. Auf der Tagesordnung steht unter anderem der Schulentwicklungsplan 2006 bis 2012 für die Primarstufe der Schulen der Stadt Aachen, die Migrationsratwahl 2009 in Hinsicht auf die Änderung des Paragraphen 27 der Gemeindeordnung NRW sowie die Umsetzung des Nationalen Integrationsplans.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert