Aus dem Prinzen ist ein König geworden

Von: tis
Letzte Aktualisierung:
10392975.jpg
Königsvogelschuss der Forster St. Josef Schützen: Wenn die Prinzessin in Urlaub ist, muss der Kumpel in die Bresche springen - und dem König Michael Paffen stand „Ersatzkönigin“ Domenik Nießen im etwas anderen Festkleid zur Seite; daneben Schülerprinzessin Jantiene Lübke und Prinz Daniel Nießen mit Begleiterin Cynthia. Foto: Martin Ratajczak

Forst. Drei Tage lang ermittelten die St. Josef-Bogenschützen Forst ihre Schützenmajestäten. Die Jugend bewährte sich dabei durch Treffsicherheit, egal, ob Jungen oder Mädchen. Michael Paffen (25) ist in seiner Familie der erste Schütze. Der junge Schreiner ist seit 2003 Bogenschütze und war bereits zweimal (2006 und 2012) Prinz.

Bei 14 Bewerbern schoss er nun in der dritten Runde mit dem 15. Treffer den Königsvogel herab. „Ich wollte eigentlich gar nicht König werden, habe dann aber einfach drauf gehalten“, erzählte er in Festtagslaune. Rebecca Schwarz, seine „große Liebe“, wird nun zu seiner Königin.

Bereits am ersten Tag des Schützenfestes wurde Jantien Lübcke (9) in der siebten Runde bei fünf Bewerbern wie im vergangenen Jahr, Schülerprinzessin. Sie schießt seit drei Jahren, hat aber diesen erneuten Erfolg nicht erwartet. Wen wundert es, dass sich auch ihre große Schwester Angelique Lübcke (14) bei zwei Bewerbern mit dem ersten Schuss in der zehnten Runde den Preis der Bruderschaft holte.

Sie war bereits 2013 in ihrem ersten Schützenjahr Vereinsmeister geworden. Kein Wunder, da beide Eltern aktive Schützen sind und ihre Mutter Mendy Lübcke im vergangenen Jahr die Königin war. Den Prinzenvogel holte sich diesmal bei drei Bewerbern mit dem 25. Treffer zum ersten Mal Daniel Nießen (18), der seit acht Jahren Bogenschütze ist.

„Meine Freundin Katharina hatte sich gewünscht, dass ich Prinz werde“, erzählte Daniel sichtlich stolz. Doch nicht nur er war stolz, auch sein Vater Ludwig Nießen, selbst dreimal König und einmal Bundeskönig.

Am dritten und letzten Tag der Schießwettbewerbe des Schützenfestes wurde der neue König Michael Paffen auch König der Könige, Klaus Albinus wurde zum Ehrenkönig gekürt, Kevin Schaaf holte sich den Jungschützenpokal und Lucien Lübcke den Schülerpokal.

Bei einer Matinee wurden für 40-jährige Mitgliedschaft Willy Schroeder und Klaus Albinus mit der Verdienstmedaille am Bande sowie Gerd Schaaf mit der goldenen Vereinsnadel geehrt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert