Aufführung an der Viktoriaschule: Bittere Früchte einer falschen Erziehung

Letzte Aktualisierung:
13942994.jpg
Schwierige Suche nach Orientierung und Freiheit: Die jungen Darsteller der Viktoriaschule zeigen ihre Version des Bühnenklassikers „Frühlings Erwachen“. Foto: Viktoriaschule

Aachen. Die Viktoriaschule reist in die Vergangenheit. Genauer: Die Stufe EF (10) präsentiert gemeinsam mit Lehrerinnen und Lehrern mit dem Stück „Frühlings Erwachen“ in der frisch renovierten Aula Deutschland im Jahre 1891.

In dieser Zeit wachsen die junge Wendla, der rebellische Melchior sowie der unsicherer Moritz auf. Unaufgeklärt und unter Druck gesetzt von Eltern und Lehrern macht jeder nach und nach seine Erfahrungen mit Sexualität, Gewalt und Selbstmordgedanken.

Das Stück nach Frank Wedekind handelt von einer Jugend, wie man sie sich heute kaum vorstellen kann. Es zeigt mehr als deutlich die bitteren Früchte dieser um 1900 üblichen Erziehung, beschreibt aber auch das damals durchaus vorhandene Verlangen nach einer freieren Gesellschaft. Nicht zuletzt durch die modernen Songs (in Englisch gesungen) gewinnt es an beängstigender Aktualität.

Die Schülerinnen und Schüler inszenieren nach einem Jahr Proben „Frühlings Erwachen“ unter der musikalischen Leitung von Urs Wörner und der Regie von Jörg Schleifer. Das Projekt startete Ende Februar 2016 mit einem Casting für die Solistenrollen. Viele Gesangs- und Schauspielproben später steht nun bald die Premiere ins Haus. Unterstützt werden die Schauspieler bzw. Sänger von einem knapp 20-köpfigen Chor und einer Band mit Streichern (Violine und Cello).

Aufführungen sind am Mittwoch, 15. Februar, Donnerstag, 16. Februar, Samstag, 18. Februar jeweils um 19.30 Uhr und am Sonntag, 19. Februar um 17 Uhr. Die Dauer beträgt etwa 2,5 Stunden plus Pause. Tickets kosten 8 Euro und ermäßigt (für Schüler und Studenten) 5 Euro. 50 Cent pro Ticket gehen als Spende an den Kinderschutzbund. Das Stück ist für Leutee ab 14 Jahren geeignet.

Tickets gibt es im Sekretariat der Viktoriaschule oder als Reservierung per Email unter schleifer@viktoriaschule-aachen.de. Restkarten gibt es an der Abendkasse.

Die Veranstaltung findet statt in der Aula der Viktoriaschule Aachen, Aula-Eingang Kurbrunnenstraße, an der Normaluhr.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert