„Auf Dein Wort hin“: Eine Woche im Zeichen des Namenspatrons

Von: der
Letzte Aktualisierung:

Kornelimünster. „Auf Dein Wort hin“, so lautet das Motto der diesjährigen Festwoche im Rahmen der Korneli-Oktav, die vom 10. bis 17. September in Kornelimünster stattfindet.

Mit einem Festgottesdienst am Sonntag, 10. September, 11 Uhr, wird die Oktav eröffnet. Von 14 bis 16 Uhr wird anlässlich des „Tag des offenen Denkmals“ zum diesjährigen Thema „Macht und Pracht“ eine Themenführung durch die Propsteikirche St. Kornelius und die Reichsabtei angeboten. Mit von der Partie sind Marcel Schumacher (Kunsthaus), Lothar Stresius (Korneliusverein) und Klara Rücker (Orgel). Treffpunkt ist im Innern des Gotteshauses am Benediktusplatz.

Zu einem Pilgergottesdienst mit Grundschulkindern aus Oberforstbach und Walheim wird am Montag, 11. September, 15.30 Uhr, eingeladen. Am „Tag für ältere und kranke Menschen“, Dienstag, 12. September, ist um 15 Uhr im Krankengottesdienst (auch am Mittwoch, 13. September) die Möglichkeit der Krankensegnung beziehungsweise Krankensalbung gegeben. Um 20 Uhr stehen im Pfarrheim „Paradies“ Vortrag und Gespräch im Rahmen der Reihe „Lebenslange Katechese“ zum Thema „Glaube und Lebensvermittlung“ auf dem Programm.

Am Donnerstag, 14. September, ist um 15 Uhr eine Pilgermesse, zu der ganz besonders Frauen eingeladen sind. Eine „geistliche Kirchenführung“ mit Propst Dr. Ewald Vienken gibt es am Freitag, 15. September, um 16 Uhr. Ein Höhepunkt ist schließlich am Samstag, 16. September, ab 17.30 Uhr die „Lange Tafel“, wozu der Bürgerverein Kornelimünster auf dem Marktplatz unter dem Motto „Kornelimünster sitzt an einem Tisch“ einlädt.

Besuch des Bischofs

Aachens Bischof Helmut Dieser ist am Sonntag, 17. September, dem letzten Tag der Oktav, um 11 Uhr beim Pontifikalamt zu Gast, das die Kantorei Kornelimünster musikalisch mitgestaltet. Um 17 Uhr findet die feierliche Schlussandacht mit Reliquien-Prozession statt. Musikalisch wirken die Korneliusbläser mit.

Nach den Gottesdiensten und bis zum Abendgebet ist die Verehrung der Reliquien des heiligen Kornelius und des heiligen Cyprian möglich, in der Korneliuskapelle werden gesegnetes Brot und Wasser an die Gläubigen gereicht.

In der Bergkirche kann derweil die Ausstellung „Engel – Horizonte“ von Ursula Kulbe-Stock am 9., 10., 16. und 17. September, jeweils von 15.30 bis 18 Uhr. besichtigt werden.

Das Pilgercafé im Pfarrheim „Paradies“ ist am Sonntag, 10. September, nach dem Festgottesdienst bis 18 Uhr geöffnet; ansonsten Montag bis Samstag von 15 bis 18 Uhr sowie Sonntag, 17. September, im Anschluss an den Festgottesdienst bis 17 Uhr. Das Angebot umfasst Kaffee, Kuchen, Schnittchen, sonntags wartet auch einen Suppen-Imbiss.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert