Auch in der Musik lernt man lebenslang

Von: Sarah Siemons
Letzte Aktualisierung:
vhs_bu
Freuen sich auf das neue Programm der Erwachsenenakademie: Beate Franzen von der VHS (von links), Thomas Beaujean, Leiter der Musikschule, Olaf Müller, Leiter des Kulturbetriebs, und Annemarie Henrichs, stellvertretende Leiterin der VHS. Foto: Wolfgang Plitzner

Aachen. Wer in diesen Zeiten von Synergie-Effekten spricht, der meint damit meist Kürzungen. Anders sieht das die Volkshochschule (VHS) Aachen. Das Weiterbildungszentrum ist nämlich eine Kooperation mit der Musikschule am Blücherplatz eingegangen, um eine Erwachsenenakademie zu gründen.

„Wir haben ein tolles Haus, das aber morgens zum größten Teil leer steht”, erklärt Thomas Beaujean, Leiter der Musikschule. Zudem gebe es in der Stadt viele Interessierte, die sich im sogenannten dritten Lebensabschnitt befinden, also älter als fünfzig Jahre sind, und sich weiterbilden möchten.

Im Angebot beider Institutionen finden sich nun 13 Seminare zur Geschichte und Entwicklung sowie der praktischen Anwendung von Musik. Im „unglaublich großen Universum”, wie Beaujean das Themenfeld nennt, habe er gemeinsam mit Beate Franzen, die an der VHS für die Umsetzung verantwortlich ist, versucht, ein möglichst breites Angebot zusammen zu stellen. „Unser Programm mit so anspruchsvollen Angeboten zu ergänzen - das hätten wir alleine nicht geschafft”, sagt Franzen.

Unter der Leitung der Dozenten Dr. Christine Moraal, Ulrike Schanze, Angelika Neumann, Klaus Neckermann, Hanna Gründer, Christian Seher, Judith Konter, Susanne Schrage, Andrea Gémes und Regina Pastuszyk stehen ab März sowohl Improvisation, klassisches Gitarrenspiel, Kammermusik mit Klavier sowie diverse Ensemble auf dem Programm.

„Im Rahmen der musikalischen Bildung ist das ein großer Sprung, den wir gemeinsam machen”, sagt Olaf Müller, Leiter des Kulturbetriebes der Stadt Aachen. Bisher habe man mit Projekten wie „Jedem Kind ein Instrument” vor allem die Jüngeren im Blick gehabt. Mit der Erwachsenenakademie greifen die Partner nun das Konzept des lebenslangen Lernens auf und erweitern es um kulturelle Kurse.

„Wir betrachten uns als gleichberechtigte Partner, die beide etwas von der Zusammenarbeit haben”, sagt Annemarie Henrichs, stellvertretende Leiterin der VHS. „Und letztlich profitieren nicht nur wir, sondern auch die Aachener von der Kooperation.” Alle Seminare der Erwachsenenakademie finden in den Räumen der Musikschule am Blücherplatz statt. Anmeldungen und Beratungen sind unter 4792111 oder 997900 möglich. Weitere Informationen gibt es auch im aktuellen Programm der VHS.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert