Auch das Holz wurde selbst ausgesucht

Von: nim
Letzte Aktualisierung:

Walheim. Die strahlenden Augen der Kinder, die auf dem großen Holzgerüst und vier weiteren kleinen Holzpferden herumturnen, sprechen Bände. Die Umgestaltung des Schulhofs der GGS Walheim ist offenbar ein voller Erfolg. Und der wird unter anderem bei dem Schulfest zum Thema „Märchen aus aller Welt” gefeiert.

Zunächst entstand auf dem Hof, der ehemals eher einer Betonwüste glich, ein großes Holzgerüst. Es bietet viel Platz für phantasievolles Spiel, doch einfach war der Weg bis dahin nicht. Architekten haben das Klettergerüst nach einer Befragung der Grundschüler entworfen. Da das Geld jedoch knapp war, übernahmen Eltern den Abriss alter Beete und das Baggern von Löchern. „Wir sind sehr stolz. Eine solche Eigeninitiative der Eltern ist nicht selbstverständlich” erklärt Lehrerin Irma Naylor.

Ein weiterer Blickfang des neu gestalteten Geländes sind vier Holzpferde, deren Taufe ein Programmpunkt des Schulfestes ist. „Diese wurden vom Suchen der passenden Baumstämme im Wald, über den Bau, bis hin zum Aufstellen der fertigen Pferde allein von zwei Vätern geschaffen”, erzählt Marga Blees-Gorgerls, Schulleiterin der GGS. Finanziert wurde diese zusätzliche Spielmöglichkeit allein durch Spenden aus Walheim.

Glücklich über die Fertigstellung pünktlich zum Schulfest fügt Naylor hinzu, diese neuen Klettergerüste seien eine besondere Errungenschaft für die OGS, da sich hier viele Kinder gleichzeitig beschäftigen können.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert