Aachen - Au Banan: Haverkamp lädt hochkarätige Gäste ein

Au Banan: Haverkamp lädt hochkarätige Gäste ein

Letzte Aktualisierung:

Aachen. Eine neue Ausgabe von „!Au Banan” steht am Sonntag, 21. März an, und Wendelin Haverkamp hat wieder zwei hochkarätige Künstler im „Franz” zu Gast (19 Uhr).

Der britische Musiker und Songschreiber Julian Dawson, Jahrgang 1954, zählt zum alten Hochadel der Singer-Song-Writer. „Big Julie”, so nannte ihn Paul Barrere, Gitarrist der legendären Band Little Feat, hat im Laufe seiner Karriere mit den bedeutendsten amerikanischen und englischen Künstlern zusammengearbeitet, sich aber auch in Deutschland einen großen Kreis eingeschworener Fans aufgebaut. Eins seiner Merkmale ist sein großes Improvisationstalent: Egal, ob Festivalbühne oder Club, stets geht er ohne feste Setliste auf die Bühne und entscheidet erst dort, wie er den Abend gestaltet.

Der zweite im Bunde ist Frank Goosen. Er hat sich nach Auflösung des Duos „Tresenlesen” als Roman- und Film-Autor profiliert und eine fulminante Karriere hingelegt, aber auch auf der Bühne ist Frank Goosen weiterhin unterwegs. Das Publikum darf sich auf neue Texte freuen, die mit dem Titel überschrieben sind: „Heimat-Fußball-Rockmusik”.

Natürlich wird Gastgeber Wendelin Haverkamp es sich auch diesmal nicht nehmen lassen, die Welt aus der Perspektive des Westzipfels zu betrachten, wobei über Alemannia im Moment nicht so viel zu sagen ist. Deshalb geht es diesmal mehr darum, was wohl „Entschlackung” in der Bildungspolitik bedeuten mag. Immer nach dem Motto: Wir standen vor Bouillon und hatten keinen Löffel. Außerdem ist natürlich Freddy Matulla an den Keyboards mit dabei, der an diesem Abend Geburtstag feiert.

Karten gibt es in der Servicestelle der AZ an der Buchkremerstraße und im Verlagsgebäude des Zeitungsverlages, Dresdener Straße 3 (Parkmöglichkeit), sowie in allen Vorverkaufsstellen der AZ. Reservierungen/Vorbestellungen sind telefonisch leider nicht möglich.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert