Argumente für die E-Mobilität

Von: ps
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Im Ausschuss für Umwelt und Klimaschutz wird seit Jahren um die Reduzierung von Schadstoffen in der Luft gerungen.

Hier werden Maßnahmen angestoßen, die mittel- und langfristig für Verbesserung der Luftqualität sorgen sollen. Umso alarmierter ist man hier nach dem Gerichtsurteil, welches die Stadt Düsseldorf zu Nachbesserungen beim Kampf gegen die Luftverschmutzung verpflichtet.

Mehrere Verfahren sind noch anhängig, entsprechende Urteile können auch Auswirkungen für Aachen haben. Der Zustandsbericht der Stadt Aachen für das Jahr 2015 fiel nicht ganz so schlecht wie befürchtet aus, allerdings sind manche Werte in Spitzenzeiten weit über dem erlaubten Höchstwert. Kurzfristige Maßnahmen seien schwierig durchzusetzen, würden aber mit Priorität behandelt, stellte der Leiter der Abteilung Immissionsschutz, Klaus Meiners, dar. Hauptverursacher der starken Luftverschmutzung sei der Autoverkehr. Zu 65 Prozent stammten die Stickstoffdioxide aus den Verbrennungsmotoren der Fahrzeuge, Veränderungen könnten nur durch die Industrie und die Konsumenten nachhaltig erreicht werden.

Die Einstellung des Einzelnen zur Mobilität müsse sich ändern, Elektroautos seien am effektivsten, aber auch kleinere und leichtere Autos sowie der Verzicht auf Dieselfahrzeuge brächten Verbesserungen für die Umwelt. Als Beispiel für die Schädlichkeit der Stichstoffdioxide wurde in einer Schweizer Studie festgestellt, dass Kinder, die in einer Entfernung von bis zu 100 Metern an einer Autobahn leben, einem doppelt so hohen Risiko ausgesetzt sind, an Leukämie zu erkranken wie Menschen, die weiter entfernt wohnen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert