Arbeitskreis lädt zu den Jugendfilmtagen ins Apollo ein

Von: Juliane Esser
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Der Arbeitskreis „6 und mehr“, bestehend aus Beratungsstellen wie Pro Familia, Aidshilfe oder Caritas-Familienberatung, richtet am Mittwoch, 25., und Donnerstag, 26. März, die elften Jugendfilmtage aus.

Das Motto ist „Jugendliche Sexualität heute“. Dabei wird vor allem der immer früher einsetzende Medienkompetenz der Jugendlichen thematisiert. In Grundschulklassen seien Smartphones ein Muss, sagt Walter Oreschkowitsch von Pro Familia. Und wer in der sechsten Klasse das ab 18 Jahren freigegebene Computerspiel „GTA5“ nicht kenne, verfalle im Kreise Gleichaltriger in Bedeutungslosigkeit.

Das Apollo-Kino (Pontstraße) zeigt die Filme „Turn me on“ und „LOL“. Beide thematisieren Liebeskummer, „das erste Mal“ und soziale Medien. Doch neben den Filmvorstellungen ist es vor allem das Ziel der Organisatoren, auf sich aufmerksam zu machen. Es sind Informationsstände und Aktionen geplant, um mit den Jugendlichen ins Gespräch zu kommen und ihnen die Gesichter hinter den Organisationen zu zeigen. Pro Familia beispielsweise plant ein Quiz mit dem Thema Sex-Mythen. Jede beteiligte Institution betreibt einen eigenen Stand und verteilt für absolvierte Aktionen einen Stempel. Am Ende können die Jugendlichen mit einer vollen Stempelkarte wählen, ob sie ein Kondom oder Gummibärchen als Preis möchten. Frei nach dem Motto: „Gummi oder Gummi?“.

Die Spiele seien in der Vergangenheit sehr gut angekommen und alle Jugendlichen zeigten großen Eifer, erzählt Simon Kluge vom Apollo-Kino. Die Teilnahme ist nur im Klassenverband möglich und setzt eine Anmeldung durch einen Lehrer oder eine Lehrerin voraus. Dies ist noch bis zum 20. März bei Pro Famila Aachen möglich. Die Veranstaltung richtet sich an alle Jugendlichen ab der achten Klasse. Das Projekt hat in den vergangenen zehn Jahren viel Zulauf bekommen und man zählte jährlich ca. 500 Besucher. Durch den Eintrittspreis von zwei Euro ist es auch Jugendlichen, die über wenig Geld verfügen, möglich, dieses Angebot wahr zu nehmen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert