Anwohnerschutzkonzept beim Weihnachtssingen

Letzte Aktualisierung:
11409507.jpg
Zum Weihnachtssingen am Tivoli wird das Anwohnerschutzkonzept in Kraft gesetzt.

Aachen. Zum Weihnachtssingen am Tivoli am Sonntag, 20. Dezember, wird ähnlich wie zu manchen Heimspielen der Alemannia Aachen das Anwohnerschutzkonzept in Kraft gesetzt.

Die in unmittelbarer Nähe zum Stadion gelegenen Straßen werden dann für den allgemeinen Durchgangsverkehr gesperrt, lediglich Anwohner und ihre Besucher erhalten einen Zugang für ihr Kraftfahrzeug mit Hilfe besonderer Besucherausweise.

Das von der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Aachen (ACK) und der Alemannia Aachen Fan-IG veranstaltete Weihnachtssingen beginnt um 18 Uhr, das Vorprogramm um 17 Uhr, Einlass ist ab 16 Uhr. Nähere Informationen unter www.weihnachtssingen-ac.de.

Es gelten die zu den Heimspielen der Alemannia ausgestellten Besucherausweise. Wer als Bewohner der betroffenen Anliegerstraßen noch keinen solchen Ausweis hat, kann zwei pro Haushalt bei der Stadtverwaltung Aachen gebührenfrei anfordern. Die Anträge können formlos per Fax an die Nummer Aachen 432-6868 oder an die E-Mail-Adresse anwohnerschutzkonzept-tivoli@mail.aachen.de gerichtet werden. Bei Fragen gibt es unter der Telefonnummer 0241/4326863 Auskünfte.

Erwartet werden 18.000 Besucher. Die Stadt Aachen empfiehlt, auf das Auto zu verzichten und bittet um Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln, zu Fuß oder mit dem Fahrrad.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert