An der Flucht gehindert: Dieb greift zum Messer

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Symbol Bundespolizei Polizei Polizist Polizisten Blaulicht Verbrechen foto Matthias Balk/dpa
Die bundespolizei sucht nach Zeugen, die das Geschehen beobachtet haben oder beteiligt waren. Symbolbild: Matthias Balk/dpa

Aachen. Die Bundespolizei sucht nach Zeugen, die eine Rangelei in einer Drogerie im Aachener Hauptbahnhof am vergangenen Freitag, 24. Juni, beobachtet haben. Ein Ladendieb soll dort ein Messer gezückt haben, als Mitarbeiter und Zeugen ihn an der Flucht hindern wollten.

Nach Angaben der Bundespolizei hatte der Täter gegen 21 Uhr einen Ladendiebstahl in der Drogerie begangen und wurde dabei von mehreren Mitarbeitern und Zeugen beobachtet. Als sie versuchten, den Mann am Verlassen des Ladenlokals zu hindern, kam es zu Rangeleien. Dabei soll der Täter ein Messer gezogen haben.

Die Bundespolizei sucht jetzt nach Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder die durch den Vorfall geschädigt wurden. Sue werden gebeten, sich unter der Nummer 0800 6 888 000 zu melden.

Leserkommentare

Leserkommentare (6)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert