Aachen - AM schlägt die Brücke über die Borngasse

AM schlägt die Brücke über die Borngasse

Letzte Aktualisierung:
borngasse
Der Brückenschlag an der Borngasse ist geschafft, das 100-Millionen-Euro-Projekt ein gutes Stück weiter. Foto: Wolfgang Plitzner

Aachen. Das Projekt wächst und wächst, und zwar rasant: Der Neubau des Direktionsgebäudes der „AachenMünchener” hat mittlerweile deutliche Konturen angenommen. Am Donnerstag nahm man den Brückenschlag an der Borngasse in Angriff.

Während der Montage der tragenden Teile musste die Straße gesperrt werden.

Ab 6 Uhr am Freitag soll die Borngasse aber wieder befahrbar sein. Allerdings wird sie in nächster Zeit zum Teil zur Einbahnstraße, voraussichtlich ab Franzstraße in Fahrtrichtung Theaterstraße.

Die Einbahnstraße endet an der Einfahrt zum Kapuziner Karree - von dort bis zur Theaterstraße soll die Borngasse weiter in beide Richtungen befahrbar bleiben.

Gute Kunde gibt es im Übrigen für die Anwohner der Großbaustelle, denn der Rohbau wird voraussichtlich bis Ende März/Anfang April fertiggestellt sein.

Und damit ist laut „AachenMüchnener” die Phase der besonders lärm- und schmutzintensiven Arbeiten abgeschlossen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert