Alemannia will Appetit auf Saison machen

Letzte Aktualisierung:
10520125.jpg
Bevor er mit seiner Mannschaft gegen Wormatia Worms spielt, steht Aachens neuer Trainer Christian Benbennek auf der Bühne Rede und Antwort. Foto: Michael Jaspers

Aachen. Das Warten hat ein Ende: Am Wochenende vor dem Saisonstart in der Regionalliga West feiert die Alemannia ihre große Saisoneröffnung. Ab 14 Uhr startet am Samstag, 25. Juli, im Sportpark Soers das bunte Programm für die ganze Familie.

Erstmals spielt dann das neu formierte Team von Cheftrainer Christian Benbennek vor heimischem Publikum. Zum Abschluss der diesjährigen Saisoneröffnungsfeier trifft die Alemannia auf Wormatia Worms.

Robert Moonen moderiert

Der Startschuss der offiziellen Saisoneröffnung fällt um 14 Uhr. Nach der Begrüßung durch Stadionsprecher Robert Moonen, der auf dem Vorplatz wie gewohnt durch das Programm führt, fahren die Spieler im neuen Mannschaftsbus vor, um fleißig Autogramme zu schreiben. Ab 14.15 Uhr beginnt die große Autogrammstunde. Bis 15.30 Uhr haben alle Anhänger Zeit, sich Unterschriften und die neuen Autogrammkarten der Schwarz-Gelben zu sichern.

Unterdessen wird auf der Bühne viel gesprochen. Seinen ersten Auftritt im Kreise der Alemannen hat Timo Skrzypski. Der neue Geschäftsführer stellt sich ab 14.30 Uhr den Fans vor. Anschließend sind u.a. Sportdirektor Alexander Klitzpera, die Neuzugänge, Vertreter des Vorstands und der Fanbetreuung bei Robert Moonen zu Gast.

Wie im Vorjahr sind am 25. Juli wieder Abteilungen und Partner des Klubs mit eigenen Ständen auf dem Tivoli-Vorplatz vertreten. Dabei können die Besucher selbst aktiv werden. Für die kleinen Alemannen steht unter anderem eine Hüpfburg bereit, es gibt eine Torwand und eine Fanbox.

Für das leibliche Wohl ist selbstverständlich auch gesorgt. Die Stadion-Kioske sind geöffnet. Neben der obligatorischen Stadionwurst werden Pommes, Kaltgetränke und vieles mehr angeboten.

Letzter Härtetest

Das sportliche Highlight steigt um 18 Uhr, wenn das Team von Christian Benbennek den letzten Härtetest vor dem Saisonauftakt gegen den Südwest-Regionalligisten Wormatia Worms bestreitet. Das Stadion öffnet bereits ab 16.30 Uhr, im Vorfeld des Testspiels wird um 17 Uhr die Mannschaft im Stadion präsentiert.

Karten für die Partie gegen Worms sind bereits erhältlich und kosten einheitlich fünf Euro. Kinder unter zwölf Jahren haben freien Eintritt und bekommen gegen Nachweis eine Freikarte ausgestellt. Geöffnet werden die Blöcke O2 bis O5 auf der Osttribüne, Dauerkarten haben keine Gültigkeit. Die Tickets sind im Alemannia-Shop am Tivoli, bei den bekannten Vorverkaufsstellen, im Internet unter www.alemannia-tickets.de und über die Hotline 01805/018011 zu bekommen.

Die Nutzung der AVV-Verkehrsmittel für die An- und Abreise ist selbstverständlich im Eintrittspreis enthalten.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert