Aachen - Alemannia gegen Essen: Vorbereitungen laufen auf Hochtouren

Alemannia gegen Essen: Vorbereitungen laufen auf Hochtouren

Von: stm
Letzte Aktualisierung:
9076752.jpg
Alemannia gegen RW Essen auf dem Tivoli: Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren.

Aachen. Noch vier Mal schlafen, dann ist es soweit. Der Countdown für das Rekordspiel Alemannia gegen Rot-Weiß Essen am Samstag tickt – und die umfangreichen Vorbereitungen laufen auf allen Ebenen unvermindert weiter.

Am Dienstag waren es die Aseag und die städtische Parkhausgesellschaft Apag, die Details zu ihren Konzepten bekanntgaben. Und auch da erfordern außergewöhnliche Ereignisse außergewöhnliche Maßnahmen – schließlich ist der neue Tivoli erst zum zweiten Mal bei einem Pflichtspiel ausverkauft.

Und auch, wenn einst zu Profifußballzeiten das meiste eingespielte Routine war, so ist man nun sozusagen ein bisschen aus der Übung. Dennoch: Die Aseag wird am Samstag zur Krefelder Straße dieseln, was die Busflotte hergibt. Und die Apag kratzt in der Stadionumgebung alles an Parkplätzen zusammen, was irgendwie möglich ist. Denn mehr als 30.000 Besucher werden erwartet – und für die umliegende Geschäftswelt ist es auch noch ein ganz normaler Verkaufssamstag.

Thema Parken: Geöffnet ist selbstredend das Parkhaus am Tivoli mit seinen rund 2000 Plätzen. Aber: Die Zufahrt zum Parkhaus ist laut Aseag/Apag-Sprecherin Anne Linden aus Sicherheitsgründen nur über die südliche Seite am Parkplatz des „Hit“-Marktes möglich. Dieser selbst ist Supermarktkunden vorbehalten, wie Linden betont.

„Aufgrund der verkehrlichen Situation können Verkehrsbehinderungen nicht ausgeschlossen werden“, fügt sie an. Was wohl noch ziemlich vorsichtig formuliert erscheint. Die Apag selbst empfiehlt denn auch eher die Parkflächen am Finanzamt (P6, Zufahrt über Krefelder Straße und Gut Wolf) und das „Areal A“, das man über die Albert-Servais-Allee erreicht. Darüber hinaus gibt es auch einen Parkplatz an der Hubert-Wienen-Straße (P4). Für alle genannten Flächen kostet das Parken an diesem Samstag pauschal fünf Euro.

Etwas preiswerter, nämlich drei Euro, sind die weiteren Parkplätze in der Umgebung. Solche gibt es an der Diskothek Starfish (P7) an der Liebigstraße, am Stawag-Parkplatz Grüner Weg (P8) und im Stawag-Parkhaus ebenfalls am Grünen Weg (P9). Getrennt davon sollen die Gäste-Fans, die mit dem Auto aus dem Ruhrpott kommen, parken. Für sie gibt es Flächen an der Ecke Eulersweg/Soerser Weg sowie den Parkplatz P1 neben der Fläche, auf der die Gästebusse zu stehen kommen. Die Zufahrt dorthin erfolgt über den Soerser Weg.

Geöffnet werden die Parkplätze vier Stunden vor Spielbeginn, also um 10 Uhr am Samstagmorgen. Die Apag wird jeweils Servicepersonal an den Flächen postieren. Weitere Informationen gibt es überdies unter www.apag.de.

Thema Busse: Die Aseag wird am Samstag mächtig am Rad drehen. Etliche Sonderbusse werden eingesetzt. So zum Beispiel vom Bushof aus, wo es alle fünf Minuten Richtung Sportpark Soers losgehen soll. Die Busse fahren immer ab Haltestelle 4. Weitere Sonderbusse werden eingesetzt ab Hauptbahnhof. Dort ist es die Haltestelle 2 auf der gegenüberliegenden Straßenseite, an der man zum Rekordspiel einsteigt. Wer dazu Informationen haben will, kann auch im Internet unter www.aseag.de nachschauen.

Auf jeden Fall wird gelten, dass man sich am Samstag ziemlich frühzeitig auf den Weg machen sollte. Das Verkehrsaufkommen wird in jedem Fall enorm sein. Die Polizei hatte bereits angekündigt, die Zahl der Verkehrspolizisten an diesem Samstag im Vergleich zu sonstigen Heimspielen zu verdoppeln. Die Zufahrtswege sollen möglichst freigehalten werden. Wobei es im Bereich Bastei/Krefelder Straße auch noch zu kurzfristigen Sperrungen kommen kann, weil es dort noch den „Fanmarsch“ vom Markt zum Stadion geben wird.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert